elfmeter.de

Saisonvorschau 2008/2009: Werder Bremen

| 5 Kommentare

Bei Werder Bremen wird konsequent verjüngt: MIt Borowski (28), Klasnic (28), Womé (29) und Owomoyela (28) verlassen vier ältere Spieler den Verein – als Ausgleich kommen drei Junge: Prödl (21), Husejinovic (20) und Andersen (19).

Der richtig große Name bei den Neuzugängen fehlt und trotzdem muss man um Bremen nicht in Sorge sein. Klar scheint, dass es wieder einen Dreikampf mit Bayern und Schalke gibt. Am Ende könnte die Meisterschaft rausspringen.

Mein Tipp: Platz 1

5 Kommentare

  1. das ist der richtige weg, hat man ja auch bei stuttgart gesehn, die immer wieder richtig guten fussball, mit den jungen spielern, gespielt haben in den letzten jahren.

  2. Pingback: Bundesliga: Abschlusstabelle 2008/2009 » elfmeter.de

  3. Das wird wahrscheinlich wirklich wieder ein Dreikampf aber der Hamburger SV hat sich im letzten Spiel gegen die Bayern ganz gut behauptet und ist vielleicht auch dabei. Übrigens habe ich gerade gelesen, dass es ab der Saison 2008/2009 eine Neuordnung im Unterbau des Profifußballs gibt.
    Dabei werden die beiden Regionalliga Staffeln zur 3. Bundesliga zusammen geführt. Was das aber an Vorteilen bringt, ist nicht so richtig klar.

  4. na…vielleicht redet hoffenheim ja ein wörtchen mit da oben :P
    interessant wäre es allemal!!

  5. GANZ KLAR.. WERDER BREMEN WIRD MEISTER! :D
    BAYERN IS SCHEIIIIßE :PPP

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.