elfmeter.de

EM 2008: Deutschland – Portugal live

19. Juni 2008 | 6 Kommentare

(22:47) Mir reicht’s für heute. Danke für die Aufmerksamkeit und drückt mir die Daumen, dass meine Nachbarn bald aufhören zu singen.

(22:36) Deutschland ist im Halbfinale.

Der Schluss war noch mal spannender als nötig, ehrlich.

(22:32) 4 Minuten Nachspielzeit. Hat sich Löw gerade eine Zigarette angezündet?

(22:30) Letzter Wechsel Deutschland: Jansen für Klose.

(22:29) Meine Fresse. Nur noch 3:2, so kurz vor Schluss.

(22:23) Fritz für Schweinsteiger. Schweinsteiger hat gezeigt, dass er mehr kann als eine komische Frisur tragen.

(22:21) Meine Frau meint Simao sehe aus wie Roberto Benigni.

(22:13) Borowski kommt für Hitzlsperger.

(22:03) Während ich mich mit solchem Blödsinn aufhalte, köpft Ballack das 3:1.

(22:02) Meine Frau fragt gerade, warum sie in Basel gar keinen Wagen haben sondern nur eine Trage. Meine Vermutung: Das Auto würde sich im Rasen fest fahren.

(21:54) Aufpassen jetzt, Portugal drängt auf den Ausgleich.

(21:47) Weiter geht’s.

(21:35) Hm, die Tagesthemen voller Fußball-Analogien, wie originell. Meine Nachbarn singen jetzt übrigens wieder im Garten.

(21:31) Halbzeit, durchatmen. Bisher die beste deutsche Leistung in diesem Turnier. Der Anschlusstreffer der Portugiesen hält die Spannung hoch.

(21:25) Nur noch 2:1, Lehmann hält den ersten Schuß, den Nachschuß von Nuno Gomes bekommt er aber nicht mehr.

(21:21) Wenn sie jetzt noch weniger ins Abseits rennen würden…

(21:11) Was ist denn nun los, Klose, 2:0

(21:06) Tor, Schweinsteiger, 1:0!

(20:58) Im ARD sind ja tatsächlich nicht die Trikotfarben neben den Teamabkürzungen eingeblendet. Nicht dass ich das bräuchte, um die Mannschaften außeinanderzuhalten, aber ich ging bisher davon aus, dass das die Standard-UEFA-Einblendung wäre. Dann stellt sich die Frage warum das ZDF von sich aus Deutschland mit GER und Rumänien mit ROU abkürzt.

(20:53) Bisher muss man keine Angst haben. Die deutsche Mannschaft hat mehr Ballbesitz und steht solide in der Abwehr.

(20:47) Meine Nachbarn ziehen das volle Progrmm durch: Party, Grillen, Gröhlen und Fernseher auf Düsenjäger-Lautstärke.

(20:45) Der Rasen sieht echt übel aus.

(20:36) 4-5-1? Nuja, wenn man so einen Knipser da vorne drin hat…

(20:35) Wow, die Tatsache, dass Portugal Favorit ist, ist ein deutscher Psycho-Trick?

(20:28) Juhu, Lehmann bekommt wieder einen Zettel wenn es zum Elfmeterschießen kommt.

(20:24) Hansi Flick war Jahrgangsbester bei der Fußballlehrer-Ausbildung, zusammen mit Thomas Doll. Na dann: Da lach ich mir doch den Arsch ab.

(20:22) Löw vertraut Flick und Köpke und hat beide gebrieft.

(20:12) Gemein. Löw durfte nur mit dem Bus mit der Mannschaft mitfahren und musste dann auf die Tribüne. Hehe, den Lehmann als Teppichverleger hat man jetzt auch noch mal gesehen.

(20:00) Gong, Tagesschau. Hier, hier und hier wird auch mitgebloggt. Bei allesaussersport war man auch früh genug dabei die gemutmaßte ARD-Aufstellung mitzubekommen.

Deutschland: Lehmann, Friedrich, Mertesacker, Metzelder, Lahm, Rolfes, Hitzlsperger, Ballack, Schweinsteiger, Klose, Podolski

Portugal: Ricardo, Bosingwa, Pepe, Carvalho, Ferreira, Petit, Joao Moutinho, Deco, Ronaldo, Simao, Nuno Gomes

(19:51) Öffentlich rechtliche Werbung überstanden, nun präsentiert mir eine Versicherung das Wetter. Danke. Die Aufstellung ist laut Videotext immer noch nicht durchgesickert.

(19:39) In 66 Minuten geht es los, Stunde der Wahrheit oder so ähnlich. Ich bin heute mal live dabei und rege mich vor Publikum auf … oder jubel, was langweiliger würde – aber schöner.

EM 2008: Viertelfinale komplett

19. Juni 2008 | 1 Kommentar

So, nun fängt die EM richtig an, oder so. Die Viertelfinalpartien entsprechen nicht ganz meinen Vorhersagen aber immerhin habe ich vier der acht Teilnehmer richtig. Die Partien sehen nun wie folgt aus:

Portugal – Deutschland

Nuja, Man mag sich beschwerden, dass Deutschland nur Gruppenzweiter geworden ist und nun im Viertelfinale auf Ronaldo und Co. trifft. Ich denke aber, auch die Türken wären nicht einfacher gewesen und irgendwann muss man alle schlagen um Europameister zu werden. Wird ein heikles Spiel, bei gleichbleibender Leistung beider Teams hat Deutschland keine Chance. Ich tipp trotzdem auf uns, 2:1 für Deutschland.

Kroatien – Türkei

Hm, Kroatien wird in Führung gehen und die Türkei wird am Ende trotzdem gewinnen. 2:1 für die Türkei.

Niederlande – Russland

Die Russen spielten ganz ansehnlich gestern, sollten aber gegen die berauschten Holländer keine Chance haben: 3:0.

Spanien – Italien

Von der Ansetzung ein Kracher. Spanien klar in besserer Verfassung: 1:0.

Wie sehen Eure Tipps aus?

EM 2008: Aufstellung gegen Portugal

18. Juni 2008 | 1 Kommentar

Nach dem vergangenen Rumpelfußball kommt die Frage auf, in welcher Besetzung die deutsche Mannschaft am besten gegen Portugal antreten sollte. Ich vermute mal, dass Löw die Aufstellung kaum verändern wird, wenn Frings und Podolski rechtzeitig fit sind. Der Einsatz von Frings (Rippenbruch) und Podolski (Wadenprobleme) bleibt aber bis kurz vor dem Spiel offen.

Tor und Abwehr bleiben wohl unverändert: Lehmann - Lahm, Metzelder, Mertesacker, Friedrich.

Wenn Löw sich endlich dazu durchringt einen der beiden bisherigen Stürmer mit Podolski auszutauschen wird Platz frei für Schweinsteiger oder Hitzlsberger. Ich tippe momentan eher auf Schweinsteiger, Hitzlsperger käme als Fringsersatz in Frage. Die anderen beiden bleiben unverändert: Fritz und Ballack.

Im Sturm wird Löw sich wahrscheinlich für Klose und Podolski entscheiden. Auch wenn Klose nicht viel stärker als Gomez agierte, dürfte er beim Bundestrainer ein besseres Standing haben. Sollte Podolski doch ausfallen, bekäme Kuranyi wahrscheinlich noch eine Chance.

Die Aufstellung ohne große Überraschungen also:

Lehmann

Friedrich – Mertesacker – Metzelder – Lahm

Fritz – Frings (Hitzlsperger) – Ballack – Schweinsteiger

Klose – Podolski (Kuranyi)

EM 2008: Deutschland im Viertelfinale

17. Juni 2008 | 3 Kommentare

Nur zu gerne hätte ich mich an dieser Stelle darüber gefreut, dass Deutschland im Spiel gegen Österreich zu altem Schwung gefunden und mit Lust und Laune nach vorne gespielt hat. Leider kam es anders: Deutschland rumpelte herum, spielte gruselig und zieht dank eines schlecht platzierten Keepers und der Ideenlosigkeit der Österreicher ins Viertelfinale ein.

Die Zeit K ist zu Ende und der deutsche Fußball kehrt zu seiner Normalität zurück. Bei den 11 Freunden sieht man das aber nicht unbedingt als etwas negatives:

Beim Fan stellt sich wieder das klassische Nationalmannschaftsgefühl ein: Man darf wieder ausgiebig über sie meckern und lästern, und jeder C-Liga-Kicker darf mit Ernst in der Stimme von sich behaupten, dass er gegen Österreich mehr Tore erzielt hätte als Mario Gomez. Was soll’s – die Nationalelf gewinnt trotzdem.

Und so feierten die Public Viewer kräftig und um Wahrnehmung ringend. Schon vor dem Spiel sah man überall Leute ihre Bierflaschen durch die Stadt tragen, die später zum Flaschenwurf auf die Polizei wiederverwendet wurden. Vielleicht werde ich langsam alt, aber dieser Automatismus (Fußball schauen = Biertrinken) erschließt sich mir immer weniger.

Ich frage mich allerdings auch, warum ich nicht so ein tolles T-shirt vom EM-Blogger bekommen habe :)

EM 2008 – 2. Spieltag

16. Juni 2008 | Keine Kommentare

Die Stimmung des zweiten Spieltags ist natürlich ein wenig getrübt durch das Versagen der deutschen Mannschaft gegen Kroatien. Aber es fanden auch noch andere Spiele statt.

Tschechien – Portugal 1:3

Die Portugiesen schießen sich ins Viertelfinale und Tschechien in ein Gruppenendspiel mit den Türken.

Schweiz – Türkei 1:2

Der Gastgeber scheidet schon nach zwei Partien sicher aus, die Türken holen einen Rückstand auf und bewahren sich alle Chancen.

Kroatien – Deutschland 2:1

Au weia. Was für ein Murks. So viel kann man gar nicht auswechseln.

Österreich – Polen 1:1

Die Österreicher bleiben durch einen 11er in der Nachspielzeit im Turnier und werden nun hochmotiviert auf Deutschland treffen.

Italien – Rumänien 1:1

Nicht genug für Italien, die Rumänen erarbeiten sich weiterhin Respekt.

Niederlande -Frankreich 4:1

Wow, wunderschöner Angriffsfußball, Frankreich demontiert.

Schweden – Spanien 1:2

Spanien damit durch.

Griechenland – Russland 0:1

Titelverteidiger Griechenland samt Otto schon jetzt draußen.

EM 2008: Gruppe D – 1. Spieltag

11. Juni 2008 | 2 Kommentare

Nun ist der erste Spieltag komplett und wir sind alle schlauer über die Kräfteverteilung im europäischen Fußball – zumindest ein wenig.

Spanien – Russland 4:1

Am Anfang konnte Russland noch mithalten, musste sich dann aber vor allem Villa geschlagen geben.

Griechenland – Schweden 0:2

Fast wie erwartet, die Griechen jedoch noch einen Tick schlechter als ich dachte.

Insgesamt war das der Tag mit den langweiligsten Spielen, trotz vieler Tore. Welches Spiel fandet ihr bisher am besten?

EM 2008: Gruppen A, B und C – 1. Spieltag

10. Juni 2008 | 3 Kommentare

Wahrscheinlich ist zu den Spielen schon alles geschrieben worden, aber den ein oder anderen mag meine Meinung zu den bisherigen Spielen ja doch interessieren. :)

Schweiz -Tschechien 0:1

Ich hatte ein 2:1 für die Schweiz getippt, ein Ergebnis das am Ende wahrscheinlich auch in Ordnung gewesen wäre. Beide Teams stellten sich aber weitesgehend doof an, Tschechien hatte wenigstens einmal Glück.

Portugal – Türkei 2:0

Wie erwartet. Portugal in passabler Form, die Türken schwach. Ronaldo hat noch nichts besonderes gezeigt, da ist also noch eine Steigerung möglich. Bei der Verfassung der Schweizer und der Tschechen sollte Portugal locker den Gruppensieg einfahren. Dahinter wird dann der Glücklichere der drei Teams Zweiter.

Österreich – Kroatien 0:1

Hier hatte ich Österreich eine Überraschung zugetraut, allerdings ging in der ersten Hälfte gar nichts. Kroatien bekommt mit dem Elfmeter die drei Punkte geschenkt, denn danach geht auch bei den Kroaten kaum etwas nach vorne. Schwächer als ich erwartet hätte. Die Österreicher wurden in der zweiten Hälfte mutiger und hätten den Ausgleich verdient.

Deutschland – Polen 2:0

Hinten hatte ich Angst sobald der Ball sich Lehmann und seinen Innenverteidigern näherte, glücklicherweise kamen sie aber ohne folgenreiche Patzer aus. Die Abstimmung zwischen Lehmann und Mertesacker muss in jedem Fall besser werden. Nach vorne war es eine solide Leistung, die das erste siegreiche EM-Spiel seit dem Finale 1996 ermöglichte. Die Polen können mit Zuversicht in die Spiele gegen Österreich und Kroatien gehen, sie waren in jedem Fall das zweitbeste Team an diesem Tag.

Rumänien – Frankreich 0:0

Zwar keine Riesenüberraschung aber immerhin ein erster Hinweis der Rumänen, dass mit ihnen in der Killergruppe zu rechnen ist. Frankreich enttäuscht in Turnier 1 nach Zidane.

Niederlande – Italien 3:0

Die Niederlande spielten erwartet offensiv auf und trafen auf eine unerwartet schwache italienische Abwehr. Nach vorne ging es bei den Italienern auch nicht besser, so dass sie in verdienter Höhe verloren.

Heute starten die restlichen vier Mannschaften ins Turnier: Spanien – Russland (18.00 Uhr), Griechenland- Schweden (20.45 Uhr).

EM 2008: Tipps KO-Runde

7. Juni 2008 | 8 Kommentare

In den vergangenen Tagen habe ich hier die Ergebnisse der Vorrunde vorausgesagt (Gruppe A, Gruppe B, Gruppe C, Gruppe D).

Die daraus resultierenden Viertelfinale enden wie folgt:

V1 Sieger A – Zweiter B
Portugal – Polen 3:1

V2 Sieger B – Zweiter A
Deutschland - Schweiz 2:1

V3 Sieger C- Zweiter D
Niederlande – Schweden 4:5 n.E.

V4 Sieger D -Zweiter C
Spanien - Frankreich 1:0

Damit im Halbfinale Deutschland gegen Portugal und Schweden gegen Spanien :)

H1 V1-V2
Portugal – Deutschland 1:2 n.V.

H2 V3-V4
Schweden – Spanien 2:3

Deutschland setzt sich erwartungsgemäß ;) duch und zieht ins EM-Finale ein, Spanien zeigt endlich mal Klasse, wenn es um etwas geht.

F H1-H2
Deutschland - Spanien 2:1

Im Finale reicht es dann natürlich nicht für die Spanier. Deutschland ist Europameister.

EM 2008: Tipps Gruppe D

6. Juni 2008 | 4 Kommentare

Komische Gruppe. Überraschungstitelverteidiger Griechenland, traditionell turnnierschwache Spanier und schwer einschätzbare Schweden und Russen.
Für Spanien wird dieses Turnier endlich mal besser laufen und der erste Platz in der Gruppe ist drin.
Dahinter wird es eng und Schweden setzt sich gegen Griechenland im direkten Vergleich durch.

Spanien – Russland 2:1
Griechenland – Schweden 1:2
Schweden – Spanien 1:1
Griechenland – Russland 1:0
Griechenland – Spanien 0:0
Russland – Schweden 1:0

Spanien 5 3:2
Schweden 4 3:3

Griechenland 4 2:2
Russland 3 2:3

Damit ist die Gruppenphase komplett (hier findet ihr Gruppe A, Gruppe B, Gruppe C). Morgen folgt die KO-Runde.