elfmeter.de

2010 so far…

30. April 2010 | 5 Kommentare

Irgendwie lief Fußball die letzten Monate nebenher.

Zeit die bisherige Saison Revue passieren zu lassen und zu gucken was noch kommt.

Der schleichende Niedergang der Hertha zieht sich seit Monaten hin. Schon in der Hinrunde schrieb die Boulevardpresse die Berliner ab und hält es bis heute durch in Absolutsätzen vom schon besiegelten Abstieg zu sprechen. Ohne an mangelndem Realismus zu leiden, fest steht das erst nach diesem Samstag oder nach dem darauffolgenden Abschlussspieltag – oder gar erst nach der Relegation. Solange noch was rechnerisch möglich ist und nicht mal in völlig theoretischen Torverhältnisdimensionen beheimatet ist, geht mir dieser Absolutismus auf den Sack.
Weiterlesen →

Abschluss-Bilanz 2008/2009

3. Juni 2009 | Keine Kommentare

Oh man, bin ich eine Tippwurst. Hatte ich mich im letzten Jahr noch verbessert, wird es dieses Jahr wieder schlechter. 60 Punkte liege ich daneben. Aber seht selbst:

  1. VfL Wolfsburg (6./5)
  2. Bayern München (3./1)
  3. VfB Stuttgart (9./6)
  4. Hertha BSC (5./1)
  5. Hamburger SV (4./1)
  6. Borussia Dortmund (7./1)
  7. 1899 Hoffenheim (15./8)
  8. FC Schalke 04 (2./6)
  9. Bayer Leverkusen (11./2)
  10. Werder Bremen (1./9)
  11. Hannover 96 (10./1)
  12. 1. FC Köln (16./4)
  13. Eintracht Frankfurt (8./5)
  14. VfL Bochum (13./1)
  15. Bor. Mönchengladbach (12./3)
  16. Energie Cottbus (18./2)
  17. Karlsruher SC (14./3)
  18. Arminia Bielefeld (17./1)

Unter den Fußball-Experten teile ich mir damit den glorreichen 8. Platz mit Sören und kurtspaeter.

Vorschau/Tipp – Bundesliga 32-2008/2009

11. Mai 2009 | Keine Kommentare

Es geht in die entscheidenden zwei Wochen, Meisterschaft oder UI-Cup, das ist hier die Frage – oder so ähnlich. Meine Ergebnisse für morgen /übermorgen:

Bayern München – Bayer Leverkusen 2:2
Karlsruher SC – Hannover 96 1:2
1. FC Köln – Hertha BSC Berlin 1:2
VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund 1:2
Eintracht Frankfurt – Werder Bremen 2:1
FC Schalke 04 – VfB Stuttgart 2:1
Hamburger SV – VfL Bochum 2:1
Energie Cottbus – Bor. Mönchengladbach 2:1
Arminia Bielefeld – 1899 Hoffenheim 2:1

Kampf um die Meisterschaft danach:

1. HBSC 62 +11
2. Bayern 61 +25
3. Wolfsburg 60 +26
4. BVB 58 +21
5. Stuttgart 58 +17
6. HSV 58 +1

Zerfleischt mich!

Trainerwahnsinn in der Bundesliga

5. Mai 2009 | 6 Kommentare

trainerentlassungen_bundesliga

Langweilig ist diese Saison ja nun wirklich nicht: Vier Spieltage vor Schluss können rechnerisch noch sieben Mannschaften Meister werden (Wechselwirkungen von Spielen untereinander habe ich dabei nicht untersucht – von mir aus können wir auch von fünf Mannschaften reden, reicht auch aus).

Um das ganze noch prickelnder zu machen kommen an vielen Orten Trainerdiskussionen auf. Felix Magath - auf dem Weg zur Meisterschaft mit seinem VfL Wolfsburg - geht angeblich nach der Saison zu Schalke. Weder er noch Schalke haben das bestätigt und die Nachricht scheint von irgendjemanden geschickt in den Endspurt um die Meisterschaft platziert worden zu sein. Immerhin führte dies fast zum vorzeitigen Rauswurf von Magath. Ich bin ehrlich gesagt sehr überrascht über diese Entwicklung, da ich dachte Magath wäre mittelerweile quasi der personifizierte Verein in Wolfsburg. Am Geld soll es angeblich liegen?

Die Schalker haben ihre Trainerdiskussion klugerweise bereits im Saisonverlauf erledigt und vertrauen vorerst weiter auf das Übergangsteam. Wahrscheinlich kann man sich zurücklehnen, da mit Magath eh bereits alles klar ist. Auch wenn man es noch nicht glauben kann.  (Trainer und Manager auf Schalke – ich weiß ehrlich nicht, ob das etwas beneidenswertes ist. Hält höchstens eine Saison.)

Hoffenheim ist in der Realität der Bundesliga angekommen und wird nach unten durchgereicht. Die Punkte aus der Hinserie reichen zum Klassenerhalt, jedoch nicht zu mehr. Rangnick sieht das Mittelmaß auf sich zukommen und gibt zu Protokoll, dass er das nicht mitmacht. Verstärkungen weden gefordert. Hopp lässt sich nicht erpressen und so steht auch Rangnick kurze Zeit knapp vor dem Rauswurf. Glücklicherweise bleibt uns Hoffenheim vorerst oben erspart, spannend wird nun wie tief Hopp nächstes Jahr in die Tasche greift.

Ein kurzer Ausblick in die zweite Liga: Auch hier seltsames zum Saisonende. Kaiserslautern entlässt Milan Savic trotz nur drei Punkte Rückstand auf einen Aufstiegsplatz. (Zu den Gründen könnt ihr hier was lesen) Beim Kicker lernen wir auch, dass dies der elfte Trainerwechsel in der laufenden Saison ist und das Rostock und Wehen bereits mit der dritten Garnitur trainieren.

Hab ich was vergessen?

Ach ja, die Bayern, da war auch was mit den Trainern. Eine Auswahl der Namen die ins Spiel gebracht wurden: Frank Rijkard, Lucien Favre, Matthias Sammer, Lothar Matthäus, Guus Hiddink und Louis van Gaal. Es scheint auf van Gaal hinauszulaufen, aber momentan möchte man ihn beim Bald-Meister AZ Alkmaar nicht gehen lassen.

Ich bin gespannt wie es weitergeht und ob die Diskussion – zumindestens für Wolfsburg – auf der Zielgeraden noch zum Verspielen der Meisterschaft führt.

Königliche Nase droht mit Schweinegrippe

4. Mai 2009 | 2 Kommentare

schweinegrippe

Skurile Züge nimmt die Berichterstattung über die Schweinegrippe an – und ich steig voll mit ein.

Letzten Mittwoch drohte Hector Reynoso im Copa Libertadores-Spiel zwischen Everton CD (Chile) und Chivas Guadalajara (Mexiko) seinem Gegenspieler Sebastian Penco mittels angetäuschtem Spucken und Husten mit der Schweinegrippe. Mittlerweile hat er sich entschuldigt – ich hoffe mal, dass er nicht tatsächlich infiziert ist.

Dumme Verletzung… mal wieder

6. April 2009 | 2 Kommentare

Nachschlag für die Kategorie dumme Verletzungen.

Fabian Espindola hat es bereits vorgemacht: Übermäßiger Torjubel kann zu gesundheitlichen Problemem führen. Sergio Garcia von Betis Sevilla ging es eigentlich etwas ruhiger an dieses Wochenende. Eine vermeintlich harmlose Rutschpartie auf den Knien – tausendfach gesehen in den Stadien der Welt.

Garcia zog sich dabei eine Bänderverletzung im Knie zu und fällt nun einen Monat aus – mitten im Abstiegskampf.

Dumm gelaufen. Das Video inklusive Jubel anbei, dort ist allerdings noch nichts von einer Verletzung zu sehen.

(gefunden bei The Offside)