elfmeter.de

Historische Halbfinalsanalyse

| 2 Kommentare

Jedes Jahr kommt die Frage auf, wo der deutsche Fußball im internationalen Vergleich steht. Besonders wenn sich die Anzahl der deutschen Vertreter im europäischen Wettbewerb der Null nähert und andere große Verbände noch gehäuft teilnehmen.

Unter den diesjährigen Halbfinalteilnehmern in der Champions League und im UEFA-Cup befinden sich drei englische, drei spanische, eine italienische und eine deutsche Mannschaft.

Gibt das ungefähr das Kräfteverhältnis in Europa wieder? Wie sah es denn in der Vergangenheit aus?

Genug Fragestellungen um die Statistik-Leidenschaft zu wecken und die Zahlen zusammenzuzählen.

Insgesamt gab es in 49 UEFA-Cup-Wettbewerben, 39 Pokalsieger-Wettbewerben und 52 Champions League/Landesmeister-Pokalen 568 Halbfinalteilnehmer (Falls jemand nachrechnet und auf weniger kommt: 1992 und 1993 bestand das CL-Halbfinale aus zwei Vierer-Gruppen).

Die Plätze verteilen sich wie folgt an die Verbände:

(Die Vereine wurden hierbei den heutigen Verbänden zugeordnet)

Europapokal Halbfinale Bilanz

Es ist erkennbar, dass Deutschland – den Gesamtzeitraum betrachtet – zu den großen Vier gehört. Betrachtet man die Entwicklung seit dem Jahr 2000 ist der deutsche Verband mit sechs Halbfinalteilnahmen noch immer der viertstärkste. Spanien (16), England (12) und Italien (10) sind aber deutlicher in Führung.

Häufungen in der Vergangenheit

Auch in der Vergangenheit kam es vor, dass ein Verband drei oder mehr Teilnehmer in ein Halbfinale schickte. In der Champions League waren es 1999/2000 drei Spanier, 2002/2003 drei Italiener und nun drei Engländer.

Im UEFA-Cup 1978/79 drei, 1979/80 vier und 1988/89 erneut drei deutsche Teams. Und jetzt drei Spanier.

Alle europäischen Wettbewerbe betrachtet teilen sich England und Deutschland den Rekord mit den meisten gleichzeitigen Halbfinalisten: 1966 waren es fünf Mannschaften aus England, 1974, 1979 und 1980 deren fünf aus Deutschland.

Zukunft

Häufungen gab es immer wieder mal, an ihnen alleine kann man das Kräfteverhältnis kaum wiedergeben. Mein Tipp für 2007/2008 daher: 3x Deutschland, 3x Italien, 1x England und 1x Spanien.

2 Kommentare

  1. Man darf nicht vergessen, dass die englischen Mannschaften nach Heysel 1985 5 Jahre lang international gesperrt waren. Liverpool war sogar 7 (!!!) Jahre gesperrt. Insofern ist diese Statistik nicht besonders viel wert.

  2. Ja, das muss man bei der Betrachtung der Zahlen beachten.

    Aber sie spiegeln nun mal die Realität eines Zeitraums von 51 Jahren wider und haben daher schon einen Wert.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.