elfmeter.de

Hat sich die Liga gefangen? Eine statistische Betrachtung zur Winterpause

| 1 Kommentar

Zum 6. Spieltag hatte ich die vergangenen 11 Jahre mit der aktuellen Saison verglichen, um festzustellen, dass die Liga ausgeglichen wie nie zuvor war.

Nicht wie versprochen zum 12., sondern nun zum 17. Spieltag, möchte ich schauen, ob sich die Liga normalisiert hat.

Wie beim letzten Mal orientieren wir uns am Punktestand des Tabellenführers und an seinem Punkteabstand zum 6., zum 16. und zum 18. der Liga.

Das Ergebnis betrachten wir in dem folgenden Diagramm:

Die Liga ist zur Winterpause auf Normalniveau

Der Mittelwert für die Gesamtpunkte des Tabellenführers am 17. Spieltag liegt bei 38,18 – die Standardabweichung bei 3,04. Mit 36 Punkten liegt Werder Bremen also absolut im grünen Bereich.

Beim Abstand zum 2. Platz erhalten wir einen Mittelwert von 3,18 und eine Standardabweichung von 2,04. Schalkes Punktgleichheit fällt leicht aus dem Intervall.

Beim Abstand zum 6. Platz ist der Mittelwert 11,73 und die Standardabweichung 4,09. 11 Punkte Rückstand für Leverkusen: Passt.

Beim Abstand zum 16. Platz liegt der Mittelwert bei 23,45 und die Standardabweichung bei 3,96. 21 Punkte Rückstand Gladbach: Passt.

Der Abstand zum 18. Platz hat schließlich einen Mittelwert von 26,09 und eine Standardabweichung von 4,52. 25 Punkte Rückstand für Mainz: Passt.

Ich bin kein Statistiker und die Stichprobe ist mit 11 betrachteten Saisons nicht riesengroß, aber anscheinend ist die Liga auf dem gleichen Niveau wie immer.

Ob gleich bleibend gut oder gleich bleibend schlecht bleibt jedem selbst überlassen.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Pligg

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.