elfmeter.de

Spielvariante Bambinis Halle bei 5 +1

Spielvariante Bambinis Halle bei 5 +1

bomber » 09.10.2008, 11:09
Hallo,

mich würde mal interessieren, wie ihr in der Halle bei einem 5 (FS) + 1 (TS) spielt!

Bei 4 +1 versuche ich, soweit das im Bambinialter möglich ist, mit dem sog. Drachen 1-1-2-1 zu spielen

Im Feld (draußen) bei 6 +1 meist einen Tannenbaum
1-3-2-1

Da nun aber die meisten Bambiniturniere in der Halle mit 5 + 1 ausgeschrieben sind. Ich hab da auch meine Variante, aber bevor ich die jetzt preis gebe, hätte ich mal gern Ideen anderer Jugendtrainer!

Danke Euch

Bomber


re: Spielvariante Bambinis Halle bei 5 +1

StKie » 09.10.2008, 17:58
Bambini? Spielsystem? HÄH???

Moment – Du fragst nach taktischen
Dingen für eine G-Jugend?!

Du weißt schon, wo bei einer G der
Schwerpunkt ist…?

Also – als meine Riege G-Jugend war,
habe ich nur versucht, daß einer einiger-
maßen hinten bleibt.

Ansonsten hießen die Positionen

- Abwehr (soweit möglich)
- links/rechts (wenn die Kinder das schon kannten)
- überall

Der Fortschritt war dann, daß zusätzlich
die Position “Toreschießen” (Sturm) eingeführt
wurde…

Bei älteren Jugenden im 5er-Modus (also E) wird
oft 1-3-1 oder 2-1-2 gespielt, je nach Ausrichtung
und “Spielermaterial”.

4er-Teams spielen oft einen Würfel.


re: Spielvariante Bambinis Halle bei 5 +1

stefang1977 » 09.10.2008, 20:22
Nach langer Abwesenheit möchte ich auch nochmal etwas schreiben.

Ich halte ebenfalls wenig davon im Bambini-Alter bereits mit Spielsystemen und taktischen Grundordnungen anzufangen.

Die Bambinis möchte ich gerne mal sehen, die es schaffen, in der Halle eine Grundordnung 1-2-1 oder Ähnliches einzuhalten. Spätestens beim Anpfiff ist alles über den Haufen geworfen.

Auf dem Feld mag das beim älteren Jahrgang und bei cleveren Kinder noch gehen aber auch nur, wenn der Trainer ständig die Kids zurückpfeift.

Da sind mir taktische Vorgaben wie “Flach spielen und hoch gewinnen” oder “Spielen wie die Feuerwehr, immer dort sein wo es brennt!” wesentlich lieber. ;-)

Gerne kann ich dir auch versuchen darzulegen, warum man bei den ganz jungen Spielern davon ablässt. Ich denke StKie würde es auch gerne tun.

Nun zu deiner Frage: Bei fünf Feldspielern in der Halle würde ich wahrscheinlich ein 1-3-1 spielen.

Gruß
Stefan


re: Spielvariante Bambinis Halle bei 5 +1

bomber » 11.10.2008, 13:13
jetzt mal langsam Jungs!

wir sind doch alle schon länger hier und uns einig!

Stkie und Stefan:

es geht nur eime Grundordnung und ihr werdet es nicht glauben, aber der ältere Jahrgang mom. 02 schafft das eine Weile. Ja, die verschieben sogar im Tannenbaum bei den letzten Feldspielen. Dass die das meist nicht das ganze Spiel machen ist doch auch nicht tragisch, aber ein gewisses Gerüst muss schon sein!

Ich bin der letzte, der Bambinis anschreit und zurückpfeift, das solltet ihr mittlerweise wissen!

Ich nagel die auch nie auf eine Position fest, sonst bleiben sie da wie angewurzelt stehen.

Aber:

wenn man den Kindern mit 6 Jahren das bildlich darstellt und dann sagt. Wir spielen wie ein Drache, dann haben die da eine Freude dran und halten diese Pos. wenigstens ne Weile und oder zumindest bei Anstoss!

Nochmals: Bin kein Drillsergeant, sondern führe, wie ihr auch, die Kinder zum Fußball ran!

LG


re: Spielvariante Bambinis Halle bei 5 +1

stefang1977 » 12.10.2008, 21:17
Von anschreien und zurückpfeifen hat ja auch keiner gesprochen. Es müssen aber schon recht pfiffige Bambinis sein, wenn sie das wirklich umsetzen können. Vor allem ganz ohne zurückpfeifen wirst du wohl nicht auskommen, um eine Grundordnung in dem Alter einhalten zu können.

Ich habe bis auf zwei Jahre alles unterhalb der D-Jugend trainiert. Bisher hatte ich aber erst eine Bambini-Mannschaft, der ich soetwas zugetraut hätte. Selbst in der F-Jugend habe ich diese Mannschaft noch frei spielen lassen, obwohl sie von sich aus teilweise auf mich zukamen und Positionen gefordert haben.

Ich bin von der gegenteiligen Meinung überzeugt, dass in diesem Alter noch kein gewissen “Gerüst” vorhanden sein muss.

Du musst mir jetzt nur noch verraten wie ein Drache spielt. :-) Benutzt du dabei noch andere “Bilder”?


re: Spielvariante Bambinis Halle bei 5 +1

bomber » 13.10.2008, 07:56
Stefan, der Drache ist typisch für Bambini und F-Jugend:

1-1-2-1

Torspieler, Zentral hinten, Rechts mitte, links mitte und Zentral vorne

richtig, das funktioniert nicht mit jedem Jahrgang und soll aber auch nur eine Grundordnung sein. Positionen halten funktioniert seltenst das ganze Spiel.

Ich habe diese Saison wieder mal ein Mädchen dazu bekommen und es bewahrheitet sich mal wieder, dass Mädels in diesem Alter bereits weiter sind. Eine Anweisung, einmal sagen reicht und wird umgesetzt. Da strengen sich die Jungs nat. besonders an, wenn ich das Mädchen lobe.

Außer dem Drachen, den unser Verband, der WfV, für Bambini und F-Jugend empfiehlt, spiele ich im Feld den Tannenbaum. Und wenn wir da die Grundordnung eines Tannenbaums einnehmen, haben die Kinder ihre wahre Freude dran.

Mache das im Training spielerisch, dass ich die Kinder in einem abgegrenzten Feld dribbeln lasse oder Hoppserlauf oder oder oder und auf Kommando Tannenbaum oder Drache.

Gebe zu, dass ich mir da vieles bei unserem Fußballcamp u.a. mit Dieter Trunk abgeschaut habe, der mit den Kleinen ein tolles Training aufgezogen hat. Auch Frank Greiner hat gezeigt, dass man mit Bambinis bereits ein Training vollziehen kann, dass nicht nur aus einem Haufen wilder Kerle besteht, die wie ein Wollknäuel durch die gegend springen.

Wir fördern die Kinder, indem wir Ihnen auch so Dinge wie Rolle vorwärts, Spiele usw anbieten, doch zum fördern gehört m.E. auch fordern. Ich biete den Kindern das mit der Grundordnung an. Klappt es nicht, dann versuchen wir es 3- 4 Training später wieder mal.

Meine Devise, da wir auch den 03er Jahrgang im Training haben. Die Älteren, bzw, die Kinder, die bereits in ihrer Entwicklung weiter sind, helfen den Anderen. Das ist für mich Teamgeist und so haben wir es in der Vergangenheit auch geschafft, so schwierige Dinge, wie eine Grundformation oder aber auch einen Auftritt zu einer Feier einzustudieren.

Übung macht den Meister, natürlich und da gehen wir auch eins, ohne zu viel zu verlangen.

Stefan, wenn die Spieler bereits auf dich zukommen und Positionen einfordern wird es Zeit, dies auch umzusetzen, so imho.

Eine schöne Arbeitswoche


re: Spielvariante Bambinis Halle bei 5 +1

lincoln10 » 13.10.2008, 10:22
Hallo,

Bin selbst Jugendtrainer bei DJK Regensburg 06 (in Bayern ;).
Bei 5+1 : 2-3 System (Die Verteidiger müssen weit aufrücken und es wird mit einem Links und Rechtsaussen gespielt).
Bei 4+1 : Rautensystem, also 1-2-1

Bei Kleinfeldspielen spielen wir so : 2-1-3 (Der wichtigste Spieler in diese System ist der zentrale,defensive Mittelfeldspieler, weil er viel laufen muss.) Auch hier rücken meine Verteidiger weit auf. Wenn ich mal ein Kontertor kassiere, dann muss man halt vorne paar mehr machen ;)

Nix für ungut.

Viele Grüße
Tobi


re: re: Spielvariante Bambinis Halle bei 5 +1

StKie » 13.10.2008, 11:53
Ähäm – hier ist schon klar, daß wir von G-Jugendlichen reden?

Lt. DFB (C-Lizenz, 1. Woche) ist das Thema Taktik bei den Bambini komplett aussen vor. Tore schießen/Tore verhindern ist das Ziel und als wichtigster Trainingsteil ist die allgemeine Bewegungslehre aufgeführt.

Jetzt sagt Ihr mir bestimmt ganz stolz, daß für die G-Jugend schon ganz tolle Technikeinheiten mit Innenrist- und Spannstoß gemacht werden?! Oh, Mann…

Zur Info:
Ich trainiere eine 99er-Riege seit der unteren G-Jugend. Spielsysteme habe ich als ältere F spielen lassen – aber sehr locker ohne deutliche Raumaufteilung. Bis heute haben die Jungs keine festen Positionen – jeder kann alle Funktionen übernehmen.

Das Ergebnis ist, daß wir gegen “eingespielte” Teams zwar manchmal recht unorganisiert aussehen, aber jeder Trainer den Ideenreichtum und das variable Spiel der Mannschaft beneidet.

Wenn ich höre, daß Mannschaften seit der G einen festen Torhüter haben, Kaderlisten der unteren F schon mit festen Positionen geführt werden und F-Jugendliche in “Spielzonen” geschickt werden, fällt mir nichts mehr ein…


re: Spielvariante Bambinis Halle bei 5 +1

PatrickKenzie » 13.10.2008, 13:11
Ich wüsste nicht, dass Verbände für die G-Jugend Spielsysteme empfehlen. Das würde sich nämlich diametral zum gelehrten Leitbild verhalten.

Meine G-Jungs (’02) habe ich nun seit Anfang 2007 “am Hals”. Wir spielen grundsätzlich ohne Spielsystem. Die Kinder haben auch nur wenige taktische Grundsätze, aber die beherrschen sie:

1. Wenn wir den Ball haben, gehen alle mit nach vorne.
2. Wenn wir den Ball nicht haben, helfen alle mit, ihn zurück zu holen und den Torwart zu beschützen.
3. Einwürfe immer nach vorne.
4. Vor dem Tor keine Querpässe.
5. Fußball ist ein Laufsport und ich kriege nur dann Bälle wenn ich mich freilaufe.

Und das sind eigentlich fast schon zu viele Anweisungen.

Dazu versuche ich, die Kinder während des Spiel auf freie Räume aufmerksam zu machen. Das klappt aufgrund fehlender Links-Rechts-Orientierung manchmal nicht so gut, aber wird immer besser.

Spielsysteme haben in meinen Augen eine Haltbarkeit von wenigen Minuten, zumal man im Bambinibereich ständig wechselt und der Ballsystem noch öfter wechselt. Die Zeit, die man für das Einüben des Spielsystems verwendet, ist in meinen Augen anders besser aufgehoben.

Wenn ich sehe, dass einige Vereine auf ihren Webseiten ihre Bambini-Mannschaften wie einen Bundesligakader präsentieren, kann ich nur den Kopf schütteln.

Ebenso über unsere letzten zwei Gegner, die während der kompletten Spielzeit zwei Kinder vor dem eigenen Tor geparkt haben und einen “Stürmer” vor unserem Tor abgestellt haben. Der Stürmer hat keinen Ball gesehen und die Abwehrspieler durften nicht über die Mittellinie.


re: Spielvariante Bambinis Halle bei 5 +1

bomber » 13.10.2008, 13:13
stkie

Stichwort: BOS (ballorientisrtes Spiel)
was in Rohform bei Bambinis vorhanden ist und das gleichzeitige Verschieben für diese auch gefördert werden soll

http://www.jugendfussballtreff.de/jugendfussballtreff/news/news04/maerz_007.html

bei uns kommt jeder auf jede Position. Bei Torschußtraining oft nach dem Schuss wechseln ins Tor, der nächste wieder usw.

und Stkie, wenn ein Spieler partout nicht Stürmer spielen will werde ich einen Teufel tun, ihn dort einzusetzen, da er sonst ganz schnell die Lust verliert.

und von Technikeinheiten spricht doch niemand!

Spaß steht im Vordergrund, aber um bei meinem Thema zu bleiben: es muß schon versucht werden, in dieses gemeinsame Verschieben a la Wolknäuel eine Struktur zu bringen.

und die allg. Bewegungslehre bei den Defeziten, die viele Kinder heute leider bereits haben ist ja wohl kein Thema. Wir sollten uns aber auch im Klaren sein, dass wir Fußball unterrichten und nicht im Kinderturnen sind.

Die Kinder, die ins Bambinitraining kommen, wollen in erster Linie Fußball spielen und das lassen wir sie auch. Das andere müssen wir spielerisch vermitteln und da gehört auch ein “TEAM” zu bilden.

Um zu sagen: ja los, stürmt mal brauchts keinen Trainer!

Stkie, ich glaube nicht, das wir da voneinander abweichen, wenn ich deine Posts in verg. Threads lese, drum verstehe ich nicht, was das nun mit Technikanspielung soll. Ich hab im Übrigen eine Spielerliste mit Jahrgangsaufteilung ohne Positionen!


re: re: Spielvariante Bambinis Halle bei 5 +1

bomber » 13.10.2008, 13:25
[quote=PatrickKenzie]

Ebenso über unsere letzten zwei Gegner, die während der kompletten Spielzeit zwei Kinder vor dem eigenen Tor geparkt haben und einen “Stürmer” vor unserem Tor abgestellt haben. Der Stürmer hat keinen Ball gesehen und die Abwehrspieler durften nicht über die Mittellinie. [/quote]

ja, solche gibt es leider auch. Hatten bei einem der letzten Feldturniere auch so einen Gegner, der seinen Stürmer vorne rein gestellt hat und die waren damit auch erfolgreich, was mich aber nicht beeeindruckt hat. Im Gegenteil!

Ich sage dem Torwart, wenn Dir Spieler die Sicht behindern, dann schick sie weiter nach vorn.

Nochmals:

Bambinis haben von Grund auf das BOS drauf und das wurde in unserer Jugend durch feste Positionen aberzogen.

Durch eine Grundordnung wird aber das BOS nicht verhindert. Das gemeinsame Verschieben funktionierte bei den 01ern (jetzige F) und bei meinen 02ern ganz ordentlich.
Ziel des BOS (Angriffspiel)bei Bambini und F-Junioren:
(Originaltext aus Kindertraining wfv)

Ballgewinnspiel im 1.Drittel vorne (Bet. aller Spieler)
Ballgewinnspiel im 2. Drittel mitte Fördern des Dribblings
Ballgewinnspiel im 3. Drittel hinten Entwickl. des spontanen Zusammenspiels


re: Spielvariante Bambinis Halle bei 5 +1

Anton » 13.10.2008, 14:37
Hallo zusammen,

ich denke auch dass wir grundsätzlich alle nicht soweit auseinander liegen.

ich sehe es allerdings ähnlich wie Stefan, Patrik und StKie alle sollen versuchen Tore zu schießen und alle sollen versuchen Tore zu verhindern, das wäre meine „Taktik“.
Es stellt sich natürlich die Frage „Muss eine Grundordnung bei Bambinis wirklich sein“?

Ich bin der festen Ansicht, dass dies bei Bambinis und auch später viel zu früh ist.

Wir gehen seit gut dreieinhalb Jahren konsequent den Weg, Taktik so weit wie irgend möglich zu vernachlässigen, Ziel ist es die Kinder dahin zu lenken, dass sie IHRE Entscheidungen treffen und nicht die unseren. Wir versprechen uns davon, das die Kids in ihrem späteren Fußballer Leben kreativer sind.
So spielen wir mit unseren D Junioren (vorwiegend Jahrgang 97) im Spielbetrieb bewusst mit zwei siebener Mannschaften, um auch in diesem Alter taktische Vorgaben so gering wie möglich zu halten. Als grobes „System“ spielen wir ein 2-3-1 wobei wir während des Spiels die Positionen laufend wechseln. Auch der Torhüter wird oft gewechselt, es kommen allerdings nur Kinder ins Tor die dies auch möchten.

Einzige nennenswerte Vorgaben: Alle beteiligen sich offensiv und defensiv am Spiel und es sollen so wenig „lange“ Bälle wie möglich gespielt werden. Die defensiven haben sich immer am Spiel zu beteiligen, auch wenn wir dadurch immer wieder mal „vermeidbare“ Kontertore bekommen.

Erfahrungswerte: Wurde uns als junger Jahrgang E Jugend noch vorgeworfen, dass die Kids immer zu sehr auf den Ball gehen und zu viel auf eigene Faust machen, hören wir in letzter Zeit mehr und mehr Kommentare wie „die sind aber Ballsicher und Spielfreudig“.
Auch die zunächst eher skeptischen Eltern freunden mehr und mehr mit unserer Einstellung an.

@Bomber, bitte diesen Beitrag nicht als persönlichen Angriff werten

Gruß
Anton


re: Spielvariante Bambinis Halle bei 5 +1

bomber » 13.10.2008, 14:51
um Gottes Willen Anton, ganz sicher werte ich dies nicht als pers. Angriff!

ich meine nur, es kann nicht sein, dass z.B. der Stürmer hinter den Abwehrspielern sich tummelt und alle an der Eckfahne draußen auf einem Haufen stehen. Das hast du und da sage ich euch ja nichts neues immer, wenn du neue Bambinis übernimmst.

Wir spielen mit der beschr. Grundordnung und versuchen, wie auch weiter oben beschrieben, gemeinsam zu verschieben. Dies dauert meist bis in das Frühjahr rein, bis dies einigermaßen funktioniert und am liebsten spiele ich mit den Bambinis nach wie vor Rundumbande, da dort wenig Regeln und der Ball ständig im Spiel ist.

Ein Verein in unserer Nähe hat sogar für Draußen so eine Bande gekauft und wir versuchen, da öfters zu spielen. Auch die DFB Minispielfelder sind dazu bestens geeignet.

Anton, mit deinen nennenswerten Vorgaben machst du ja nichts anderes als ein gewisses System zu spielen, nämlich das ballorientierte Verschieben, von dem ich die ganze Zeit rede!


re: Spielvariante Bambinis Halle bei 5 +1

stefang1977 » 13.10.2008, 16:46
[quote]Stefan, wenn die Spieler bereits auf dich zukommen und Positionen einfordern wird es Zeit, dies auch umzusetzen, so imho.
[/quote]

Ich habe auch überlegt, ob ich dies machen soll.
Ich habe mich dennoch dagegen entschieden. Ich habe von diesen Kids damals einfach verlangt, dass sie selber die Augen aufhalten, welche Position sie in der entsprechenden Situation gerade einnehmen.

Obwohl ich bereits 14 Jahre im unteren Bereich trainiere, experimentiere ich immer noch gerne herum und nehme gerne Einflüsse von Außen mit auf. Da müssen die Kleinen halt mal als Versuchkanninchen herhalten ;-) und die Eltern viel Verständnis mitbringen. :-)

Ob es für die Spieler etwas gebracht hat, kann ich nur hoffen. Ob es geschadet hat, will ich mal nicht hoffen. :-)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Die neusten Beiträge auf elfmeter.de:

Tollhaus DFB-Abwehr: Wege aus der Krise

Duell der Unbesiegten

Saisonvorschau VfB Stuttgart

Münchner Dominanz

Zweite Bundesliga – Fast ein Premiumprodukt