elfmeter.de

Probleme mit der Größe der Mannschaft

Probleme mit der größe der Mannschaft

Morph » 16.10.2007, 10:46
Hallo Leute,
wie ihr wisst bin ich ja Bambinitrainer aus Leidenschaft aber im Moment haben wir zu zweit ein “großes” Problem.
Wir sind zwei Trainer und haben eine Mannschaft von ca.20 Spielern und durch die Größe haben wir kaum Übungen die alle auf einmal machen können vorallem im Bezug auf Schuss Übungen (Aufwärmtraining ist kein Problem) habt ihr vielleicht irgendwelche Schuss Übungen bei dennen mehrere Spieler gleichzeitig beteiligt sind?

MfG Morph

PS: Ich bin froh das wir so viele Spieler haben =)


re: Probleme mit der größe der Mannschaft

stefang1977 » 16.10.2007, 11:59
Hi Morph,

macht es euch nicht so kompliziert. Ihr seid 2 Trainer und 20 Kinder. Macht 10 Kinder pro Trainer. Das ist doch eine (fast) traumhafte Bedingung.


re: Probleme mit der größe der Mannschaft

Morph » 16.10.2007, 18:32
ja das versuchen wir immer aber da wir im Verein nur eine Platzhälfte ur verfügung haben und wenn wir Glück haben 2 Tore oftmals nur eins und öfters auch gar keins und da sind schussübungen schwer zu trainieren


re: Probleme mit der größe der Mannschaft

Torhammer » 16.10.2007, 19:57
Hallo Morph,

Teile die 20 Kinder in vier Gleich Große Gruppen!

Gruppe 1 Macht Torschusstarining, Gruppe 2 bis 4 machen Kleine Wettkämpfe (drei gleiche Stationen, wo die Kinder in Wettbewerbsform Übungen absolvieren müssen). Nach 10 Minuten Tauscht Du Gruppe 1 mit 2 aus, nach weiteren 10 Minuten Gruppe 3 mit Gruppe 2 usw.

Für die Wettbewerbsstationen lass dir einfach ein paar einfache Übungen einfallen, Hauptsache die Kinder haben Spaß und einen Wettbewerb!

Gruß
Torhammer


re: Probleme mit der größe der Mannschaft

stefang1977 » 16.10.2007, 21:17
Die Bambinis bei 2 Trainern in 4 Gruppen einteilen, hängt ein wenig von den Kids ab. Einige brauchen mit Sicherheit eine ständige “Beobachtung”, was dann gewährleistet sein sollte.

Ich hatte damals auch 20 Bambinis, war allerdings bei den meisten Trainingseinheiten alleine. :-( Ich hatte aber genügend Spieler dabei, die es schon geschafft haben, Übungen alleine zu absolvieren. Ich konnte diese z. B. alleine Spielen lassen, ohne dass es ständig zu Streitereien kam.

Was heißt hier eigentlich “NUR” eine Platzhälfte. Das ist denke ich mehr als genug. Ich trainiere derzeit eine D-Jugend mit 15 Spielern und habe imgrunde noch weniger Platz, weil wir nicht in den 16er dürfen. Der bleibt den Herren vorbehalten (C-, B- & A-Jugend haben wir nicht). Aber eigentlich habe ich seit Anfang der Saison noch nicht wesentlich mehr als 1/4 des Platzes benutzt beim Training, da dies von den bisherigen Themen noch nicht unbedingt nötig war.

Keine Tore beim Training zur Verfügung zu haben ist natürlich ärgerlich. Hütchentore mit je einer Stange ins Hütchen hilft schonmal eingermaßen um ein “Torgefühl” aufzubauen. Bei uns im Baumarkt gab es mal günstige Tore, die etwas größer als Eishockeytore waren. Da konnte man auch einen Bambinitorwart reinstellen. Dies reichte vollkommen aus.

Schussübungen ohne Tor sind natürlich nicht so prickelnd. Wenn ihr nur ein Tor habt, solltet ihr wie gesagt, die Gruppe aufteilen und eine Gruppe kann ruhig etwas anderes machen als Torschuss. Nach einer gewissen Zeit ist dann Wechsel.

Ansonsten fällt mir so wirklich Hilfreiches nicht ein. Außer vielleicht die Übungen vor dem Torschuss etwas komplexer zu gestalten, d. h. ganz einfach gesagt, statt z. B. durch 4 Hütchen Slalom zu dribbeln durch 10, dann können ständig 3 gleichzeitig durch den Parcour. Aber 20 Kinder sind da schon eine ganze Menge.

Kannst dir ja auch mal das Video von Peter Schreiner (?) Training mit Großgruppen anschauen. Dort geht es zwar eigentlich ums Dribbling aber vllt. gibt es dir ja trotzdem ein paar Anregungen.


re: Probleme mit der größe der Mannschaft

Torhammer » 16.10.2007, 22:08
Ich Denke mal 20 Kinder mit zwei Trainern ist kein Problem sein. Eine Aufsicht bei den einzelnen Gruppen ist auch kein Problem. Man darf den Kindern nur nicht den Rücken zu drehen!
Ich habe selber Bambinis Trainiert und habe festgestellt, dass Wettbewerbs Übungen immer Gut ankommen, die Kinder Feuern sich gegenseitig an und Jubeln wenn ihre Gruppe gewonnen hat!
Da ist es dann auch nicht mehr Notwendig, dass jedes Kind ein Ball hat. In dieser Trainingsform Agieren die Kinder als Mannschaft.
Bei meinem Vorschlag beaufsichtigt ein Trainer 15 Kinder, dass sollte kein Problem sein.


re: Probleme mit der größe der Mannschaft

Morph » 17.10.2007, 18:40
Danke euch beiden mal
ja wir haben schon so kleine Tore gekauft ist echt sehr gut mit bambinis
das Problem ist eben immer noch falls wir keine Tore haben was machen wir dann?


re: Probleme mit der größe der Mannschaft

Torhammer » 18.10.2007, 08:30
Wenn Du keine Tore hast, dann nimmst Du halt Stangen. Die Kinder haben damit sicherlich kein Problem.


re: Probleme mit der größe der Mannschaft

stefang1977 » 18.10.2007, 09:03
Löse dich vielleicht auch von dem Gedanken, dass in jedem Training Torschuss vorhanden sein muss. Damit meine ich alle in einer Linie und nacheinander auf das Tor schießen.

So oft wird es doch nicht vorkommen, dass du gar keine Tore hast. Ansonsten solltet ihr euch evtl. unter den Trainern besser Absprechen. Wir besitzen 4 Jugendtore und 1 transportables Seniorentor.

Übrigens ich war gestern bei Eintracht Frankfurt beim Jugendtraining schauen und die haben auch das Seniorentor für die F-Jugendlichen (ich denke mal das es so kleine waren) benutzt.


re: Probleme mit der größe der Mannschaft

Morph » 18.10.2007, 19:34
Ja wir werden das jetzt mal solangsam auf eure Vorschlage eingehen und am Mittwoch fehren wir mal nach Freiburg zum Training

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Die neusten Beiträge auf elfmeter.de:

Tollhaus DFB-Abwehr: Wege aus der Krise

Duell der Unbesiegten

Saisonvorschau VfB Stuttgart

Münchner Dominanz

Zweite Bundesliga – Fast ein Premiumprodukt