elfmeter.de

Nikon Jevtic

Nikon Jevtic

tomse » 17.07.2006, 22:45
Hallo liebe Jugendtrainer und Jugendtrainerinnen.

Wahrscheinlich habt ihr schon vom 13-jährigen Nikon Jevtic gehört, der vor kurzem bei Schalke 04 unter Vertrag genommen wurde.

Was haltet ihr von dem Jungen?

[url=http://szenenapplaus.de/2006/07/17/nikon-jevtic/]Ein Video, dass sein Können zeigt findet ihr hier.[/url]

Was denkt ihr generell über die immer größeren Dimensionen bei den Transfers im Jugendbereich?
Ich erinnere mich, dass vor kurzen etwas mit einem siebenjährigen Polen durch die Presselandschaft ging, der samt Vater nach England ins Fußballinternat wechseln soll.


re: Nikon Jevtic

Botten_sh » 18.07.2006, 07:44
Ich würde sagen, das dieses Kind die Coerverschulung oder etwas ähnliches durchlaufen hat.
Anhand des Videos kann man nicht erkennen, wie er sich in Zweikämpfen durchsetzen kann.
Wenn ich den Körperbau des Jungen genauer betrachte, dann schätze ich, dass er sich noch vor seinem Längenwachstum befindet. Erst wenn er Diesen durchlaufen hat, kann man eine Talentprognose besser stellen. Außerdem kann man nicht sehen wie schulbar(lernfähig) er ist. bzw. ober er die mentalen Vorrausetzungen mit bringt.
Eine Aussage über ein Talent anhand diese Videos zu machen ist nicht möglich. Solche Videos findet man auf der Nike-Internetseite ohne Ende.


re: Nikon Jevtic

rory » 18.07.2006, 09:40
Hallo,

das ist schon toll, was der Junge da zeigt. Ich wuensche ihm alles Gute fuer seine Zukunft. Aber ich möchte viel mehr allen jungen Spielern Mut machen, die das nicht SOO draufhaben.

Da hat Tomse Recht, die mentalen Vorausetzungen werden fuer die Fussball-Zukunft entscheidend sein. Starker Willen, mit Niederlagen beim Fussball und privaten Bereich umgehen so können. Sich immer wieder sagen: ich schaffe das. Nein sagen, wenn die Kumpels zechen, rauchen, kiffen und die Nächte mit hirnloser Musik durchmachen. Fussball ist keine Solo-Zirkusnummer. Das ist auch Pass-Spiel, Tackling, Frust und Verletzung.

Effenberg, Jeremies, usw waren keine begnadeten Ballkuenstler und haben es wegen ihren inneren Einstellung geschafft. Das kann jeder schaffen, der sich da voll reinhängt.

Ich druecke die Daumen, denen, die das anpacken. Zuerst viel träumen, dann viel lesen, einen Plan in die Wolken malen, dann AUFSCHREIBEN und umsetzen. Jeden Tag ein klitzekleines Ziel, auf dem Hinterhof, dem Dachboden, auf der Wiese und natuerlich im Verein.

Frei nach Mike Krueger: Mach dein Ding


re: Nikon Jevtic

stefang1977 » 19.07.2006, 07:46
Sicherlich hat der Junge einiges zu zeigen. Ich glaube aber auch, dass Kids auf Top-Level vieles von dem was im Video gezeigt wird auch können.

Ich habe im letzten Jahr einen U13-Spieler kennen gelernt, der in der U15 U.S.-Nationalmannschft gespielt hat. Vielleicht konnte er den Ball nicht so hervorragend hochhalten aber alles was am Boden gezeigt wurde aber er bestimmt genauso gut drauf.

Ich habe auch einen 8-jährigen kennengerlernt, der den Ball bereits über 100x hochhalten konnte und Freistöße rechts wie links in den Winkel gehauen hat. Von der Technik 1 gg 1 will ich mal gar nicht erst anfangen.

Ich glabue, wenn von beiden eine Saison lang Aufnahmen macht, bekommt man ein ähnliches Video hin.

Nichts desto trotz ist dies natürlich dennoch außergewöhnlich.


re: Nikon Jevtic

mich_JT » 19.07.2006, 08:25
Hallo,

der junge hat bestimmt einiges drauf,
aber:

Freistöße sind eine reine Übungssache,
ich meine dass er vielleicht hoher Durchschnitt ist.

man hat nicht gesehen wie er im Spiel agiert, denn meine Meinung ist dass ein Spieler der was mit dem Ball
anfagen kann auch ziemlich ehrgeizig sein sollte.

Und ich kenn einige Spieler das was er mit dem Ball am Boden gemacht hat ist keine besonderheit, und zwar aus dem Grund, weil es A)viele Spieler mit ählichem können gibt und B) dass man diese Fähigkeiten ausspielen kann
muss man eine hohe Schnellkraft an den Tag legen.

Mfg

mich


 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Die neusten Beiträge auf elfmeter.de:

Tollhaus DFB-Abwehr: Wege aus der Krise

Duell der Unbesiegten

Saisonvorschau VfB Stuttgart

Münchner Dominanz

Zweite Bundesliga – Fast ein Premiumprodukt