elfmeter.de

Mit F-Junioren in E-Jugend spielen

Mit F-Junioren in E-Jugend spielen

tommi1708 » 22.12.2009, 21:11
Hallo zusammen,

bin als Trainer einer mehr oder weniger erfolgreichen F-Junioren-Mannschaft zur Zeit am Überlegen, ob es für die Jungs eine Herausforderung wäre in der kommenden Feldsaison im E-Jugend-Bereich (Qualistaffel) zu spielen.

Habe seit geraumer Zeit das Gefühl, dass sich die Jungs nicht weiterentwickeln (immer diesselben “guten” oder “weniger guten” Gegner), also so ne Art Routine.

Zumal mein Co-Trainer und ich Befürworter des nicht so körperbetonten Fußballspieles bin ( also: lieber zusammenspielen als den Gegner umrennen), würde ich den Vorteil sehen durch die körperliche Unterlegenheit eben das Zusammenspiel zu fördern.

Achso, unsere Jungs sind alle 2001er, also würden nach den Sommerferien eh in die E-Jugend kommen.

Hat jemand bereits Erfahrung damit ?

Grüße

Tommi


re: Mit F-Junioren in E-Jugend spielen

Anonymous » 23.12.2009, 07:55
Hallo Tommi,

nimm Deinen Jungs nicht den Spass am Zweikampf, ich kann gut verstehen, Ihr wollt die Mannschaft weiterentwickeln.
Wenn sie aber jetzt nicht die Zeit für 1 gegen 1 im Zweikampf bekommen, wann dann?
In dieser Altersgruppe sollte Passspiel kein Muss sein.
Ihr könnt das durchziehen und auf Passspiel setzen, bringt auch kurzfristig “Erfolge”, aber für welchen Preis und wozu?
Sie werden evtl. höher eingruppiert oder Ihr meldet Euch einen Jahrgang älter an und stosst auf Mannschaften, die mittlerweile auch gut zusammenspielen, Euch aber durch körperbetonte Spielweise in Grund und Boden spielen.
Ziel in der F: Zweikampf, fast nur Zweikampf.
Ziel in der E: Zweikampf und Passen.
Warum die Ziele immer vorziehen?
Ihr habt sicher eine E-Jugend, probiere es aus, ein Testspiel.
Falls sich Deine Jungs nicht weiterentwickeln, suche Gegner im weiteren Kreis, Turniere….., bessere gibt es immer.
Wirklich grosse Vereine spielen regional immer eine Altersstufe höher, deren Spieleranzahl ist aber auch viel grösser, z.B. 5 F-Jugenden und 5 E-Jugenden, der Zulauf an “Talenten” – Achtung Anführungszeichen – ist enorm, hier kann man sich das erlauben, Dein Umfeld kenne ich leider nicht.


re: re: Mit F-Junioren in E-Jugend spielen

tommi1708 » 23.12.2009, 17:34
Hallo ChaeLi,

danke für deine Antwort.

[quote=ChaeLi]
Dein Umfeld kenne ich leider nicht.
[/quote]

Man würde uns als “Provinzverein” bezeichnen.

[quote=ChaeLi]
nimm Deinen Jungs nicht den Spass am Zweikampf, ich kann gut verstehen, Ihr wollt die Mannschaft weiterentwickeln
[/quote]

Das ist der springende Punkt der mich nun wirklich zum “Nachdenken” bringt ob es sinnvoll ist. Zweikampf machen die Jungs nicht so gern, insbesondere im Spiel nach vorne. Da spielen sie lieber “intelligent”, in dem sie sich gut freistellen und eben das Paßspiel bevorzugen, weniger die Mann-gegen-Mann-Situation. Obwohl die Jungs technisch eigentlich gut versiert sind, Finten u.a., also den Zweikampf eigentlich nicht scheuen müssten.

Was man allerdings in letzter Zeit immer mehr feststellt und mich fast zur Weissglut bringt, dass insbesondere F-Jugend-Mannschaften “größerer” Vereine immer mehr körperbetont spielen, also den Gegner wenn er mit einem schönen Übersteiger vorbei ist einfach mal “umnieten”,”am Trikot festhalten” usw.( passt gut zum Thema “Talente” ). Das sieht teilweise richtig “antrainiert” aus. Deshalb wahrscheinlich auch die “Scheu” im offensiven Bereich u.U. mal den Zweikampf zu suchen.

[quote]
Ihr habt sicher eine E-Jugend, probiere es aus, ein Testspiel.
[/quote]

Klar.

Du hast recht, man könnte ja Testspiele auch gegen Jahrgang 2000 E-Jugend-Mannschaften, da ist die körperliche Überlegenheit noch nicht so groß, durchführen und dadurch die Jungs an die E-Jugend heranführen.

Grüße

Tommi


re: re: re: Mit F-Junioren in E-Jugend spielen

GeorgeBest » 27.12.2009, 23:32
Wenn du ne wirkliche Granatenmannschaft hast, kannst du tatsächlich überlegen hochzumelden.

Wichtig ist dabei aber der Zeitpunkt: Sollte euer Kreis zB im Playoffsystem (also mit Vor- und Hauptrunde) wäre die Rückrunde meineserachtens nicht so geeignet: Du würdest als Neumeldung vermutlich in die unterste Hauptrundenstaffel eingeordnet. Dort wird vermutlich langsamerer Fußball gespielt als bei den besten F-Jugenden. Würde also wenig Sinn machen da rein zu gehen. Außer, dass du natürlich die Eltern der Spieler beeindrucken könntest, weil die vermutlich über die Staffelarithmetik maximal gefährlich Halbwissen haben: Ein “Guckt mal, wie geil wir sind, wir schlagen sogar Ältere!” ist also allemal drin. Das ist zwar genau genommen noch nicht einmal gelogen, allerdings betrügt ihr euch und die Jungs damit selbst…

Anders sieht es im Sommer aus: Du bist jüngerer Jahrgang E. Melde deine Mannschaft einfach bei den oberen E-Jugenden (also als E1 oder als E2 hochgemeldet) in den meisten Kreisen ist das möglich.
Vorteile
- Du triffst mit den 01ern in der Regel auf 00er. Die Gegner sind also maximal 1 Jahr älter (und größer/kräftiger) und nicht eventuell 2 wie es jetzt zur Rückrunde wäre.
- Du nimmst in der Hinrunde gesamte Leistungsportfolio der E-Jugenden eures Kreises mit: starke mittlere und schwache. Mit ner sehr guten 01er Mannschaft solltest du in etwa 50% bis 60% Spiele gewinnen, gegen richtig gute 00er kann es auch mal ordentlich auf den Arsch geben, was vermutlich deinen Jungs auch mal gut tut. Immerhin gewinnst du ja einscheinend im Moment andauernd. Die richtige Mischung zwischen guter Stimmung durch gelegentliche (Ergebnis-)Erfolge und kontunuierliche Lern-Erfolge durch gute Gegner ist für mich gegeben.
- In der Rückrunde wirst du dann anhand deines Tabellenplatzes in eine für dich stimmige Staffel eingeordnet.

Solltest ihr nicht im Playoffsystem spielen, kommt es natürlich darauf an, welche Mannschaft in welcher Liga spielt. Ich würde aber in diesem Fall eine höhere Liga einem älteren Jahrgang vorziehen.
Ausnahme: Ihr könnt euch BERECHTIGTE Hoffnungen machen, im älteren Jahrgang aufzusteigen. In dem Fall könnte ihr im Sommer gegen ältere spielen und euch zugleich eine bessere Liga und damit bessere Gegner für die folgende Saison erspielen.

Viele Grüße,
Jan


re: re: re: re: Mit F-Junioren in E-Jugend spielen

GeorgeBest » 27.12.2009, 23:41
Eins noch zum Thema “Spaß am Zweikampf”.

Hier gilt es, zwischen offensivem und defensivem Zweikampf zu unterscheiden!

Beides ist mit einer überlegenen Koordination sicherlich auch für körperlich unterlegene Spieler zu lösen.

In defensive Zweikämpfe werden die Jungs gegen jeden Spieler verwickelt, weil sie ja zuerst einmal den Ball erobern müssen, bevor sie die anderen rund spielen können. Wenn es ihnen schwache Gegner dabei leicht machen, bringt das ihnen für ihre Zweikampfstärke gar nichts.
Dass man nach vorne keine unnötigen Zweikämpfe nimmt ist für mich eine Grundvoraussetzung für guten Fußball: Überzahl MUSS ausgespielt werden. Wenn der Gegner auf den Pass spekuliert läuft man halt vorbei, aber dass ist ja kein wirklich Zweikampf. Um ein später 1:1 vorm Tor oder auf außen zu gewinnen, muss man mit Sicherheit kein Ringer sein. Vielmehr geht es um Schnelligkeit (letztlich Koordination und Bewegtlichkeit (letztlich ebenfalls Koordination) und Individualtechnik Ballführung. Deshalb (und wegen mangelnder Kopfballstärke) spielen ja im Herrenbereich in sämtlichen Ligen die Zwerge auch immer auf außen…


re: Mit F-Junioren in E-Jugend spielen

Feivel78 » 07.01.2010, 11:52
ich würde sie auf in der f jugend lassen , wenn ihr zweimal die woche trainier , würde ich im kreis einfach alle 2 wochen noch zusätzlich freundschaftsspiele gegen ältere aus machen. sollte der platz bei euch belegt sein kannst du ja auch bei dem amderem verein antreten . nimm den kindern nicht die chance sich weiterzu entwickeln , wenn du hier schreibst deine kinder gehen nicht gerne in zweikämpfe dann müßt due das ändern und so trainieren das sie in zweikämpfe gehen. du schreibst auch das die spieler von größeren vereinen eure spieler “umnieten ” oder festhalten usw . warum machst du es dann nicht auch so, sicher wird man nicht gleich zur kloppertruppe aber setzt doch da mal an. ich halte es für falsch mit ner ganzen mannschaft nach oben zu gehen. solltet ihr noch ne zweite mannschaft haben dann tauscht die spieler doch einfach mal aus. so das ein paar von deinen kindern bei denen spielen.


re: Mit F-Junioren in E-Jugend spielen

HansHartz » 26.01.2010, 22:05
Hallo Tommi,

wir hatten auch das selbe Problem, dass wir immer zum einen gegen die selben guten oder weniger guten Mannschaften gespielt haben und irgendwann der Reiz für unsere Kinder weg war. Deshalb entschieden wir uns die Kinder in einer starken Gruppe zu melden, wo sie einfach mehr gefordert werden. Nun spielen wir als junger Jahrgang in der E-Junioren Kreisliga und treffen dort nur auf Jahrgangsältere Kinder. Zum einen spielen sie nicht schlecht und haben Erfolg zum anderen verlieren sie auch mal ein Spiel, was vorher ja gar nicht der Fall war.

Aber es war die beste Entscheidung. Für die Kinder und auch für uns.


re: Mit F-Junioren in E-Jugend spielen

sefa » 15.02.2010, 20:58
oh man chaeli
[quote]
Wenn sie aber jetzt nicht die Zeit für 1 gegen 1 im Zweikampf bekommen, wann dann?
In dieser Altersgruppe sollte Passspiel kein Muss sein.
Ihr könnt das durchziehen und auf Passspiel setzen, bringt auch kurzfristig “Erfolge”, aber für welchen Preis und wozu?
Sie werden evtl. höher eingruppiert oder Ihr meldet Euch einen Jahrgang älter an und stosst auf Mannschaften, die mittlerweile auch gut zusammenspielen, Euch aber durch körperbetonte Spielweise in Grund und Boden spielen.
Ziel in der F: Zweikampf, fast nur Zweikampf.
Ziel in der E: Zweikampf und Passen.
Warum die Ziele immer vorziehen?

Wo soll das hinführen???
Auf der einen seite stimmst du zu das team muss sich weiterentwickeln.Aber dann schreibst du so ein beitrag.
“Wenn sie aber jetzt nicht die Zeit für 1 gegen 1 im Zweikampf bekommen, wann dann?”Damit schulst du das gleiche was dem mannschaftssport schadet und ignoriest das passspiel.Was dadurch zu folge hat das die mannschaft zu allein gängern werden.Wer hat damit heute noch erfolg??.1-1 1-1 Mehr nicht und die etwas schwächeren bekommen die zuschauerrolle.

[/quote]Ihr könnt das durchziehen und auf Passspiel setzen, bringt auch kurzfristig “Erfolge”, aber für welchen Preis und wozu?[quote]

Häää
Klar hat man das durchzuziehen.Mannschaftssport schon vergessen????.Und ja es bringt erfolg.Aber wieso kurzfristig???und was meinst du mit welchen preis und wofür??Glaubst du die gehen daran kaputt.?

Ich hoffe du weis in welcher spielklasse der vfb oldenburg spielt????Oberliga also provinz verein dorf verein)Komm mal zu uns und schau dir das jugendtraining in der F jugend an.Wir haben zwar schlechte senioren mannschaften aber ernorm qualifizierte Jugendteams.Das kommt nicht von ungefähr.

Nun zu tommi
Ich würde wenn du der meinung bist deine Mannschaft ist gut.sie auch eine Jugend höher melden.Wenn die gegner liste nicht zu stark ist in deiner region.Ein jahr mehr e jugend spielen bedeutet,ein jahr mehr e jugend training und praxis was sich positiv für den übergang in die D jugend auswirken wird.Weil in dem dann letzten jahr e jugend sind deine gegner erst im zweiten jahr du bereits im dritten.Was dir die chance gibt mehr zu lernen.
bei fragen pn-

Bevor wieder kluge menschen kommen.Ja ich habe eine Lizenz B lizenz.Ja die neue B lizenz[/quote][/img]


re: re: Mit F-Junioren in E-Jugend spielen

Botten_sh » 16.02.2010, 20:49
@sefa
Schon vergessen, oder noch nicht gewusst???
Kinderfußball hat nichts aber auch wirklich gar nichts mit Erwachsenen Fußball zu tun.

Das ist schon dein zweiter völlig unqualifizierter Beitrag. Google mal ein ein wenig über Kinderfußball.


re: Mit F-Junioren in E-Jugend spielen

sefa » 16.02.2010, 21:01
ich weiss nicht auf welcher seite du liest aber wo habe ich was mit erwachsenen fussball geschrieben.


re: Mit F-Junioren in E-Jugend spielen

sefa » 16.02.2010, 21:07
ihr habt noch nie was von spezifisch aufbautraining mit übergereiffende methoden für kinder training gehört oder??
Liegt vielleicht an fehlender erfahrung lies mein bericht genau das wirs du sehen das kein erwachsenes wort vorkommt.nur über kinder training.


re: Mit F-Junioren in E-Jugend spielen

Botten_sh » 16.02.2010, 22:03
Wo soll das hinführen???
Auf der einen seite stimmst du zu das team muss sich weiterentwickeln.Aber dann schreibst du so ein beitrag.
“Wenn sie aber jetzt nicht die Zeit für 1 gegen 1 im Zweikampf bekommen, wann dann?”Damit schulst du das gleiche was [b]dem mannschaftssport schadet und ignoriest das passspiel.Was dadurch zu folge hat das die mannschaft zu allein gängern werden.Wer hat damit heute noch erfolg??[/b].1-1 1-1 Mehr nicht und die etwas schwächeren bekommen die zuschauerrolle.[u][/u]

Das ist krasses Erwachsenen denken. Wir müssen unsere Kinder individuell in dieser Altersstufe schulen. Ziele in dieser Alterstufe sind die Koordination und die Fußballspezifische Koordination zu schulen. Außerdem wollen wir hier die Grundlage für lebenslange Freude am Fußball vermitteln. Das sind unsere Hauptziele. Das eine ist die Technik. Das sie nicht zu Alleingängern werden ist eine Erziehungsaufgabe des Trainers.
Ich hoffe nicht das ich dich jetzt in eine Ecke stelle. Aber ich habe es so verstanden.


re: Mit F-Junioren in E-Jugend spielen

Botten_sh » 17.02.2010, 09:10
@sefa

Niemals hast du die neue B-Lizenz nach 2004 gemacht. Kein Prüfer hätte sie dir bei deiner Einstellung ausgehändigt.


re: Mit F-Junioren in E-Jugend spielen

sefa » 17.02.2010, 14:28
[quote]Das ist krasses Erwachsenen denken. Wir müssen unsere Kinder individuell in dieser Altersstufe schulen. Ziele in dieser Alterstufe sind die Koordination und die Fußballspezifische Koordination zu schulen. Außerdem wollen wir hier die Grundlage für lebenslange Freude am Fußball vermitteln. Das sind unsere Hauptziele. Das eine ist die Technik. Das sie nicht zu Alleingängern werden ist eine Erziehungsaufgabe des Trainers.
Ich hoffe nicht das ich dich jetzt in eine Ecke stelle. Aber ich habe es so verstanden.[/quote]

Wieso ist das erwachsenes denken??
was ist an 1-1 oder so erwachsen wenn du nur auf den Spass gehts und alles andere vergiss melde die mannschaft im zirkus an.
Ich will dich nicht angreiffen aber ich habe ur gesagt das man 1-1 und sowas schulen soll und das ich es gut heisse wenn er seine mannschaft als e meldet.
Es gibt grundtechniken im fussball.Dazu gehört nicht nur der umgang mit ball.Sondern auch eben zweikampf etc.

[quote]@sefa

Niemals hast du die neue B-Lizenz nach 2004 gemacht. Kein Prüfer hätte sie dir bei deiner Einstellung ausgehändigt.[/quote]

wieso nicht ich habe normalen schnitt wie die anderen auch.Und war 2 jahre im besitz der c lizenz und habe alle anforderungen erfüllt.Was also willst du mehr??

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Die neusten Beiträge auf elfmeter.de:

Tollhaus DFB-Abwehr: Wege aus der Krise

Duell der Unbesiegten

Saisonvorschau VfB Stuttgart

Münchner Dominanz

Zweite Bundesliga – Fast ein Premiumprodukt