elfmeter.de

Jugenspieler rausgeschmissen

Jugenspieler rausgeschmissen

cato » 09.03.2011, 22:15
Hallo an alle,
brauche einige Meinungen zu dem was ich heute erlebt habe. Die Darstellung des Sachverhaltes klingt mit Sicherheit für viele wenig glaubhaft, ist aber leider genauso geschehen.
Mein Sohn ist seit 3 Jahren in einem Verein und hat in dieser Zeit 5 mal das Training (2 mal die Woche) versäumt und 1 Meisterschaftsspiel auf Grund einer erkrankung.
In den 3 Jahren Spielzeit ist er immerhin 2 mal ausgewechselt worden.
Jetzt kommt das für meine Sohn (14 Jahre) das unglaubliche !!!!!!!!!!!!
Das Training ist immer gleich, immer die gleichen Übungen und der gleiche ablauf, mein Sohn hat mit mir im Januar gesprochen, dass er mehr lernen möchte, daraufhin habe ich mit dem
Trainer gesprochen, sehr nett und freundlich, dieser sagte mir, dass er das Training nicht anders gestalten kann wenn es nicht ausreicht sollte mein Sohn darüber nachdenken ob er vielleicht zum Ende der Saison den Veerein wechselt. OK kein problem, Vorstand angeschrieben, Trainingsfreigabe geholt, Verein gesucht ein Probetraining absolviert, mein Sohn war begeistert.
So weit so gut! Jetzt geht es los: Nächste Meisterschaftsspiel, vor dem Spiel mit Trainer besprochen, dass die bekanntgabe des Wechselt beim nächsten Training in meinem Beisein erfolgen sollte. Spiel wurde hoch verloren, danach stellt sich der Trainer vor die Mannschaft und sagt das Spieler (mein Sohn) zum Saisonende wechselt.
Da dies gegen die Absprache gewesen ist, habe ich Ihn angerufen und gefragt , warum er das in dieser Form gemacht hat?
Antwort: Darüber muss ich dir keine Rechenschaft abgeben und überhaupt……muß ich mir noch überlegen ob er überhaupt noch für uns spielt ?????!!!!!
Nach dieser Aussage habe ich das Gespräch höflich abgebrochen um eine Eskalation zu verhindern.
Dieses ist jetzt 3 Wochen her. In diesen 3 Wochen hat mein Sohn an jedem Training teilgenommen und an 3 Spielen in denen er auch, wie gewohnt, durchgespielt hat .
Heute habe ich meinen Sohn vom Training abgeholt. Der Trainer kommt mit meinem Sohn auf mich zu und fragt ob wir kurz miteinander REDEN können.
Gerne!!!
Trainer: Ich habe mir überlegt das Spieler ab sofort NICHT mehr für uns spielt !!!!!!!!!!!!!!!!! E N D E der Durchsage !!!!!!!!
Trainer: Ich wünsche dir (Spieler) alles gute.
K E I N E B E G R Ü N D U N G !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Bei dieser Beschreibung ist NICHTS weggelassen oder dazu gedichtet !!!!!!!!!!!
Ich kann nachvollziehen, das es schwer zu glauben ist, aber es hat sich genau so zugetragen!!!!!
Ich bin selber Inhaber der C-Lizenz des DFB und weis aus eigener Erfahrung wie schwer es manchmal ist mit Eltern umzugehen, daher war mein Umgang mit dem Trainer immer von Respekt geprägt . Jeder der seine Freizeit ehrenamtlich verbringt sollte meiner Meinung so behandelt werden.
In der Mannschaft selber gab es keinerlei Streitigkeit !!!!!!!!!!!!!!! (sorry hatte ich vergessen)
Jetzt meine Frage: Was kann ich gegen ein solches Verhalten unternehmen ???????
Mein Sohn ist am Boden zerstört !!!!!! Er ist maßlos enttäuscht und fühlt sich (meiner Meinung nach zurecht) mehr als unfair behandelt.


re: Jugenspieler rausgeschmissen

Feivel78 » 14.03.2011, 03:50
hallo , dein sohn wird wohl den verein zur neuen saison dann wechseln, spreche mal mit dem trainer des neuen vereins so das dein sohn die neuen kinder schon mal kennenlernen kann, und mit ihnen mittrainert wenn er beim alten verein eh nicht mehr spielt würde das so machen. Auch wenn es sich um jugendfußball handelt ist ja kein trainer verpflichtet spieler spielen zu lassen jedenfalls rechtlich nicht ist ja seine entscheidung. moralisch sicher anders- verlange vom trainer den spielerpass und vom verein die sofortige freigage für den neuen verein evlt noch eine neue trainingserlaubnis damit dein sohn beim neuen verein trainieren darf und dieser keine strafe zahlen muß. melde deinen sohn ambesten sofort vom verein ab wenn ihr zu entäuscht seid.
wenn ihr im verein eine zweite mannschaft im der altersklasse habt lasse deinen sohn doch da spielen/trainien.

ich würde zudem mit eurem vorstand und mit dem jugendleiter über die sache sprechen denn den vereinen sollte meinstens dran gelegen sein die kinder auch zu behalten .

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Die neusten Beiträge auf elfmeter.de:

Tollhaus DFB-Abwehr: Wege aus der Krise

Duell der Unbesiegten

Saisonvorschau VfB Stuttgart

Münchner Dominanz

Zweite Bundesliga – Fast ein Premiumprodukt