elfmeter.de

Jugendturnierorganisation

Jugendturnierorganisation

FrankLucas » 29.07.2008, 13:26

Hi Leute,

ich bin seit ein Paar Wochen neuer Jugendleiter und bei uns stehen demnächst Turniere für die E- und F-Jugend auf dem Plan.

Ich habe mir ein Paar Stichpunkte zwecks Organisation aufgeschrieben die ich bei der nächsten Sitzung ansprechen möchte, aber das ganze wirkt bis jetzt ziemlich banal auf mich.
Hier ist meine Liste:

- Turnierablauf (Spielplan)
- Mannschaften (Anzahl wahrschl. 10, Einladungen)
- Kabinenbelegung
- Platzbelegung
- Material (Bälle, Trikots, evtl. Leibchen)
- Schiedsrichter (am besten je ein Trainer)
- Essen, Getränke (Kaffee, Kuchen…Fleisch,
Würstchen, Brötchen)

Es wäre nett wenn ihr Ergänzungen, Tipps oder einfach nur eure Meinung dazu geben könntet.

Schon mal vielen Dank und freundliche Grüße


re: Jugendturnierorganisation

Dennis » 29.07.2008, 17:01
Hier ein paar Tipps von mir zu Deinen Punkten:

Turnierablauf (Spielplan):
Unter www.kadmo.de findest Du eine große Auswahl an Spielplänen. Du brauchst nur die teilnehmenden Mannschaften in die Gruppen einzuteilen und der Spielplan erstellt sich von selbst. Dort wirst Du bestimmt fündig. Der download der Spielpläne ist kostenlos. Solltet Ihr die beiden Turniere an einem Tag planen (z.B. F-Jgd. Vormittag und E-Jgd. Nachmittag würde ich zwischen den Turnieren ruhig 2 Stunden Pause einplanen, falls es am Vormittag zu Verzögerungen kommt. (z.B. eine Mannschaft reist erst verspätet an, Siebenmeterschießen in den Platzierungsspielen, Unterbrechung wegen starken Regen, usw.)

Mannschaften (Anzahl):
10 Mannschaften finde ich ausreichend für ein Turnier. Gerade wenn es das erste von Dir organisierte Turnier ist. Lieber klein anfangen und sich mit den Jahren und der erworbenen Erfahrung steigern, als gleich ein großes Turnier aufzuziehen, dass dann evtl. schief läuft. Bei 10 Mannschaften würde ich in 2 Gruppen zu je 5 Teams spielen. Die beiden Ersten jeder Gruppe spielen über Kreuz das Halbfinale und anschließend Platz 3 und das Finale. Die Teams auf den Plätzen 3 bis 5 spielen gegen den gleichplatzierten der anderen Gruppe um die Plätze 9, 7 und 5.

Kabinenbelegung:
Je nach Anzahl der zur Verfügung stehenden Kabinen würde ich 2 oder 3 Mannschaften in eine Kabine tun. Diese kann man mit Zetteln markieren, auf denen die Namen der Mannschaften stehen, die in die jeweilige Kabine sollen. Sollten zu wenig Kabinen zur Verfügung stehen, kann man mal bei der Feuerwehr nach einem Zelt nachfragen. Denn können sich die Spieler auch darin umziehen. Die unter „Turnierablauf“ eingeplante Pause dient auch zur besseren Abfertigung der Spieler nach dem Vormittagsturnier, damit sich die abreisenden Spieler vom Vormittag und die anreisenden von Nachmittag nicht in den Kabinen in die Quere kommen.

Platzbelegung:
Ich würde bei 10 Mannschaften auf 2 Plätzen spielen. Für jede Gruppe würde ich einen Platz einteilen. (z.B. Gruppe A spielt immer auf Platz 1 und Gruppe B immer auf Platz 2)

Material:
Natürlich benötigt Ihr für jeden Platz mindestens einen altersgerechten Spielball. Am besten, wenn noch ein paar Ersatzbälle zur Verfügung stehen. Für jeden Platz einen Satz Leibchen müsste reichen. (Am besten 2 verschiedene Farben) Trikots bringen die eingeladenen Mannschaften ja selber mit und bei gleichen oder ähnlichen Trikots kann man dann auf die Leibchen zurückgreifen.

Schiedsrichter:
Nimm die Anzahl der Plätze mal 2 und Du hast die Anzahl der benötigten Schiedsrichter. Jeder Schiri pfeift 2 Spiele in Folge und hat dann 2 Spiele Pause. Dafür kann man auch die Trainer der nicht teilnehmenden Jugendmannschaften Eures Vereins nehmen oder Jungschiedsrichter Eures Vereins. Die freuen sich über etwas Praxis.

Essen, Getränke:
Kaffee, Cola, Fanta, Sprite, Selter. Alkoholische Getränke (auch Bier) haben meiner Meinung nach auf einem Jugendturnier dieser Altersklasse nichts zu suchen. Brötchen, Würstchen oder Bratwürste und Nackensteaks vom Grill kommen immer gut an. Den Verkauf könnten die Eltern der spielenden Kinder Eures Vereins übernehmen. Immer 3 Elternteile für eine Stunde und dann die nächsten 3. Vielleicht spenden die Eltern ja noch Kartoffelsalate oder Frikadellen. Kuchen wird auch gerne von den Eltern gespendet. Als Anreiz zum spenden könnte man ja einen Teil des Erlöses den Mannschaftskassen Eurer teilnehmenden Mannschaften zukommen lassen. Denn haben die Kinder auch was davon. Das zieht bei den Eltern oft als Argument. Außerdem kommen bei den Kindern auch Naschtüten immer sehr gut an. Einfach eine Tüte mit etwas Gummizeug (Haribo hat eine große Auswahl) vollpacken und für z.B. 1 Euro verkaufen

Natürlich benötigt Ihr für ein Turnier auch Preise. Überlegt Euch etwas originelles, z.B. für die Siegermannschaft “Sieger-T-Shirts, oder ähnliches. Ansonsten das übliche wie Medaillen, Pokale, Urkunden, usw.

Zur Finanzierung des Turniers könnt Ihr Startgeld von den teilnehmenden Mannschaften nehmen. In welcher Höhe dass ausfällt würde ich den üblichen Preisen in Eurer Region anpassen. Da gibt es nämlich ganz schöne Unterschiede in Deutschland. Bei uns in der Region Lüneburg (Niederschsen) zahlt man zwischen 25 und 30 Euro pro Turnier an Startgebühr. In anderen Teilen sind es um die 15 Euro und in noch anderen Teilen Deutschlands sind die Teilnahmen kostenlos.

Als Anregung hätte ich noch eine Tombola, falls Ihr ein paar Sponsoren habt (z.B. Spielzeuggeschäfte, o.ä.)

Ich hoffe, dass ich Dir hiermit etwas helfen konnte und wünsche Dir für Euer Turnier viel Erfolg.

Gruß Dennis


re: re: Jugendturnierorganisation

FrankLucas » 30.07.2008, 10:06
Hi Dennis,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Das hilft mir aufjedenfall unheimlich weiter.

Freundliche Grüße

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Die neusten Beiträge auf elfmeter.de:

Tollhaus DFB-Abwehr: Wege aus der Krise

Duell der Unbesiegten

Saisonvorschau VfB Stuttgart

Münchner Dominanz

Zweite Bundesliga – Fast ein Premiumprodukt