elfmeter.de

Erstes Bambini Training – Was soll ich da machen????

Erstes Bambini Training – Was soll ich da machen????

hsvvfb » 19.04.2006, 06:22
Hi,

ich habe zwar meinen Trainerschein gemacht (C-Lizenz),
aber ich habe noch nie ein Training als Trainer geleitet.
Jetzt ist es aber nächste Woche soweit und ich habe eigentlich auch genug Übungen (DFB, WFV usw.)
Vielleicht hat aber jemand ein paar gute Ideen für das erste Training oder die ersten paar Trainingeinheiten.

Ich wär echt dankbar.

Gruß hsvvfb


re: Erstes Bambini Training – Was soll ich da machen????

rory » 20.04.2006, 15:51
Hi,

ein verspäteter Aprilscherz oder?

Bei allem Respekt, aber das kann doch wohl nicht wahr sein. Da hat einer einen Trainerschein und weiss nicht, was er beim ersten Mal machen soll. Aber lieber Trainer: Was hast Du denn da gelernt und wo ist die eigene Passion bzw. Hingabe an solch eine Aufgabe. Gerade die Kleinsten vertrauen Dir, sind begeistert und schauen zu Dir auf. Und Du hast von Tuten und Blasen keine Ahnung.

Vielleicht bist Du auf einem anderen Gebiet eine hervorragende Kraft. Aber ich an Deiner Stelle wuerde das Amt nicht nicht antreten.

na denn: Rory


re: Erstes Bambini Training – Was soll ich da machen????

tomse » 21.04.2006, 10:40
Rory, ich würde nicht so hart mit hsvvfb ins Gericht gehen.
Klar ist er vor der ersten Einheit unsicher und hofft auf Tipps von erfahrenen Kollegen. Das heisst noch nicht, dass er von “Tuten und Blasen” keine Ahnung hat (hoffentlich).

Wie sieht es denn mit den erfahrerenen Trainerkollegen in Deinem Verein aus?

Gruß
Tomse


re: Erstes Bambini Training – Was soll ich da machen????

Feivel78 » 22.04.2006, 21:12
Hallo, ich weiß auch nicht was man da glauben soll .
Was sagen deine anderen Trainerkollegen?
nimm einfach einen Ball teile 2 Mannschaften auf und lasse sie einfach nur fußball spielen.


re: Erstes Bambini Training – Was soll ich da machen????

hsvvfb » 24.04.2006, 13:00
Super Forum,

unglaublich…2 Bälle und dann mal spielen lasen.
So einen Krampf hab ich ja nochnie gehört.

Die kleine die betreuen werde sind 4-5 Jahre alt.
Die können kaum gerade auslaufen und dir fällt nichts besseres ein wie ein Ball und kicken lasse. und dann ab in den Wald oder was? Du machst bestimmt ein Training wie du es selber 20 Jahre genießen als Aktiverdurftest….(an Rory)

Beim ersten mal ist man villeicht auch etwas aufgeregt und ich hatte bisher nur ältere Kinder in den Prüfungslehrgängen. Da hat man keie Übungen gemacht die für Bambinis taugen….

ich dachte an ein paar leicht fangspiele…
Irgendetwas zum kennenleren oder so????

Aber ich denke ich bekomme ich keine Hilfe…..

Naja, egal

Viel Spaß euch hier noch in eurem super Forum

und tschüß


re: Erstes Bambini Training – Was soll ich da machen????

Feivel78 » 24.04.2006, 15:24
Du bist vielleicht ein Künstler.

Am bestem machst du mit denen einen Schönen 15 km Wald lauf da sie eh nicht Laufen können haben sie ja da Zeit das laufen zu lernen wenn du dann zurück bist würde ich dir weiter hin Medizinbälle empfehlen die die Kids dann über 50m tragen sollen wenn der Ball hinfällt 20 Ligestütze oder sowas in der art. Wenn das dann gemacht worden ist.Würde ich Zirkeltraining veranstalten da die Kids dort auch das Laufen Lernen.

Also Du bist echt der Knaller . Brauchst dich nicht zu wundern das du solche antworten bekommst. Wenn man keine Ahnung hat sollte man einfach mal die Fr….halten.


re: Erstes Bambini Training – Was soll ich da machen????

tomse » 24.04.2006, 19:16
Beruhigt Euch mal wieder.

@hsvvfb: Bitte red’ doch nicht gleich das ganze Forum schlecht, nur weil die bisherigen Antworten nicht zufriedenstellend waren.

Ich bin mir sicher von den anderen hat noch jemand gute Tipps fürs erste Training!

Also los: Vorschläge her, wie war das bei Eurem ersten Training?

Gruß
tomse


re: Erstes Bambini Training – Was soll ich da machen????

Feivel78 » 24.04.2006, 19:31
Was willste denn ALS ERSTES TRAINING sonst machen ausser sie Fußball spielen zu lassen.

Wie gesagt ERSTES TRAINING die Kids sollen sich an ein ander gewöhnen also sollen sie das im Spiel machen 2 Tore ein Ball und dann los. Kicken Fertig

Nach 15 min Pause wechseln der Mannschaften weiter Kicken .

Wieder 15 min warten dann Mannschafts wechsel und wieder Kicken lassen.

Sich dabei mit den Eltern unterhalten. Dann sagen wann das nächste Training ist .

Man kann auch alles etwas schwer machen. Gerage bei den Minis aber Naja hauptsache man hat ne C- Schein und macht auf dicke Hose.


re: Erstes Bambini Training – Was soll ich da machen????

hsvvfb » 25.04.2006, 09:07
Hi Feivel78,

tolle Tips,…Respekt…..da hast du dir ja mal richtig viel einfallen lassen….

aber ich hab mit meinem Sohn (5 Jahre alt) schon oft im Garten gekickt und der hat noch nie 15 min am Stück durchgespielt.
Das schafft der garnicht. Nach ca. 5 min hin und her pumpt der wie ein Maikäfer….
Mit 6-8 kindern eine Stunde nur spielen das klappt nicht, aber du bist sicher erfahrener als ich.
Und nebenher mit den Eltern reden…tolle Idee…ich denke man sollte sich um die Kinder kümmern…zumindest während dem Training….

Ich hab mir auf meine Trainer-Schein nichts eingebildet. Und auf dicke Backen mach ich auch nicht. Das hast du mir unterstellt.
ich habe nur erwähnt, dass ich den gemacht habe und das er mir bei einem Training mit 4-5 jährigen nichts hilft.

Also ich werde trotz deiner tollen Ratschläge ein paar Fangspiele machen und dann dribbeln im Hüttchewald. Ein paar Torschüße (soweit die das überhaupt hinbekommen)

und dann noch zu Abschluß ein Spiel (ca. 10-15 min.)Kleines Spielfedl mit vielen Toren (viele Erfolgserlbenisse=Spaß)

@tomse…danke für deinen Einwand. Wahrscheinlich hast du recht, aber bisher kam nur Müll…..

Gruß an Feivel78…vielen Dank für deine kreativen Ratschläge….

hsvvfb


re: Erstes Bambini Training – Was soll ich da machen????

Feivel78 » 25.04.2006, 11:23
Also mal im ernst. Wieviele Kinder hast du beim Training wie lange ist deine Trainingszeit.
Natür lich sollst du dich mit den kindern beschäfitigen und nicht zum Kaffe mit den ELtern am Spielfeldrand.Was ich mit den min geschrieben habe war eher auch nur ein beispiel und das für 20 Kinder gedacht. und auch wirklich nur fürs ERSTE training.

Die anderen Trainingseiheiten solltest du natür anders Gestalten.

Das mit den Fang spiele ist eine Gute Idee. Schlüpfe fagen oder Brennball kannst du gerne machen.
Du solltest die Motorischen fähigkeiten Fördern also viel mit laufen , gehen machen kannst ja auch immer mit Ball machen. das Wichtige in den Jahren ist das sie vernüftig laufen können. Manch nicht so komplizierte Sachen wie Slalom läuffe das Verstehen die noch nicht wirklich. Mach viel Torschußübungen. Vorwärts , Rückwärts , Seitlich laufen . Burzelbäume USW.Damit baust du sie auf im Zweiten Jahr kannst du dann anfangen mitSchwirigeren Übungen wie Slalom , anfangen mit Ballstoppen usw.


re: Erstes Bambini Training – Was soll ich da machen????

Trainerpapa » 25.04.2006, 20:36
Also, zunächsteinmal herzlichen Glückwunsch zur Aufgabe des Trainierens von den Bambinis. Hiermit ist eine sehr schöne Aufgabe in Angriff genommen worden. Ich selbst bin in diesen Job so reingerutscht, und trainiere selbst eine Baminimannschaft seit ca. 3 Monaten, nach dem ich in den letzten 2 Jahren als Elternteil meinen Sohn (5 Jahre) zum Training/Spielen begleitet habe. Ich kann sehr gut verstehen, dass man sich Gedanken macht, wie man mit den Kleinen trainiert. Hierbei haben sich mE die Abwechslung von technischen und spielerischen Aspekten bewährt. Aber zunächst ganz wichtig: Lerne Deine Kinder kennen!!! Schau sie Dir beim freien Spiel an (sei es mit oder ohne Ball)! Entscheide dann, was Du machen möchtest. Wichtig ist hier, auf die individuellen Bedürfnisse einzugehen. Klar, jeder will gerne Stürmer sein, und auch Tore schiessen. Das kann aber nicht jeder machen! Erkläre daher immer Deine Entscheidungen, wie und warum Du die Kinder einsetzt. Benutze hierbei eine altersspezifische Sprache. Halte vor dem Training (z.B. Resume des letzten Spiels, und was Dir dabei aufgefallen ist) und danach eine kurze Besprechung ab. Wiederhole am Schluß des Trainings die durchgeführten Trainigsziele ganz kurz (“Was haben wir heute gelernt”) Und LOBE die Kinder!!!!! Das ist sehr wichtig. Ansonsten bringst Du eine ordentliche Qualifikation durch Deinen Trainerschein mit! Ich z.B. beende das Trainig grundsätzlich mit einem Spiel (2 x 10 Minuten), wobei ich die Mannschaften zusammenstelle, damit nicht nur die Guten in einer Mannschaft sind. Heute haben wir Pässe geübt, und dann ein Spiel gemacht, wobei die eine Mannschaft 10:1 gewonnen hat, durch einen neuen, sehr guten Spieler, welcher fast alle Tore geschossen hat. Das letzte Tor (das einer Tor) hat die “augenscheinlich schwächere” Mannschaft jedoch durch ein reines Passspiel gemacht. Was glaubst Du, wie ich diese Spieler gelobt habe!!!! Ansonsten tausche Dich mit dem Jugendspielleiter/Koordinator in Deinem Verein aus. Er nennt Dir bestimmt ein paar erfahrene Bambinitrainer, mit denen Du Dich bei Bedarf austauschen kannst. Alles Gute!!


re: Erstes Bambini Training – Was soll ich da machen????

mich_JT » 28.04.2006, 10:41
hallo,

Da ich vor einem halben Jahr selbst eine Bambini Mannschaft übernommen habe kann ich dir eins Sagen:

Der SPASS hat IMMER im Vordergrund zu stehen, sonst kannst du die Sache gleich in die Tonne treten.

Du solltest versuchen möglichst schnell das Richtige Maß an Autorität zu finden soll heißen nicht zu streng aber ja nicht alles durchgehen lassen, sonst tanzen sie dir auf der nase rum.

Was man immer Machen kann sind Spiele Wie Fangen, Schwarzer Mann,…
Wenn du im Internet suchst findest du eine Vielzahl an Übungen die du manchen kannst.

Was meine geradezu lieben ist wenn sie irgendwelche Wettbewerbe machen (wer ist schneller, wer schießt besser,…)

Mit hoffnungsvollen Grüßen

Mich


re: Erstes Bambini Training – Was soll ich da machen????

rory » 28.04.2006, 15:12
Hallo HSV BVB,

das mit dem Tuten und Blasen war mehr im Affekt, aber als Trainer musst Du das ab können. Prima.

Ich möchte den Vorschlag vom Feigel aufgreifen mit dem Reden zum Einstieg, aber nicht zuerst mit den Eltern. Mit den Bambinis, um die geht es ja vordergruendig. Ein bisschen kennenlernen, Vertrauen schaffen und Spass erzeugen. Deine Schuetzlinge wollen ja wiederkommen, sonst bleiben sie lieber vorm PC, wenn es keinen Spass macht.

Wenn der Trainer nichts weiss, macht er einen Kreis. Also, ein bisschen rumfragen. Wie heisst Du denn, und Du und Du. Aha der Max, der Mehmet und der Fritz. Ich(der Trainer) bin der Sepp, ihr duerft natuerlich Du zu mir sagen. Habt Ihr schon mal Fussball im Fernsehen geguckt. Wenn kennt Ihr denn?

Max: den Ballack, der schiesst immer uebers Tor.

Mehmet: Den Olli, der rastet immer aus.

Fritz: den Wörns, der wird immer gefragt nach dem Spiel und gibt so komische Antworten.

Hinz: den Poldi, meine Oma sagt, so einen Haarschnitt brauchst du auch.

Kunz: den Klinsi, ach so, der ist ja kein Fussballspieler. Der macht das gleiche wie Du Sepp.

Ich schaetze, eine halbe Stunde könnte das dauern, viel Gekreische und Gebruell. Aber Spass hat es gemacht.

Als nächstes in einer Reihe aufstellen und Abzählen ueben. 1 und 2 und 1 und 2. Jeder merkt sich seine Zahl. Und dann wird gespielt 1 gegen 2 mit Schiedsrichter. Vorher farbige Leibchen verteilen. Oder wenn der Verein arm ist. Unterhemden gegen freien Oberkörper.

Zum Schluss Zettel verteilen an die Eltern. Darauf steht: das nächste Mal unbedingt mit Schienbeinschuetzern auftauchen und jeder hat einen Ball Grösse 3(?)

Nach dem 2. oder 3. Training muss unbedingt eine Elternbesprechung abgehalten werden. Kann während des Trainings stattfinden. Fragen der Versicherung, Vereinszugehörigkeit usw. sind zu klären.

So könnte ich mir den Start vorstellen. Das handwerkliche wird ein Trainer sich doch wohl ausdenken können, bei ein bisschen Fantasie. Z.B., wer schafft es den Ball mehr als 1 Mal hochzuhalten. Die das schaffen kriegen ein Erdbeereis. Natuerlich kriegen dann alle ein Eis vom Trainer spendiert. Die anderen eben Vanilie.

Frei nach Hagebaumarkt: Mach Dein Ding


re: Erstes Bambini Training – Was soll ich da machen????

rory » 28.04.2006, 15:19
Hallo,

Sorry, ich hatte die Seite 2 dieses Forums aus Versehen nicht gelesen. Ich bemerke, dass ich ich mich wiederholt habe in Punkto Kinderkennenlernen und Spass haben. Mir liegt es fern von Kollegen den Stoff zu klauen. Vielleicht wird es aber so auch klarer mit dem Spass und dass es um ganz kleine Kinder geht.

Rory


re: Erstes Bambini Training – Was soll ich da machen????

flibbe » 30.04.2006, 09:47
Also im ersten Training finde ich zu beginn eine Vorstellungsrunde wichtig!Nicht nur dass die Kinder sich gegenseitig kennenlernen und du sie sondern vor allem dass sie dich kennen lernen!
Dann immer erst mal erzählen was heute im Training los sein wird!
Vielleicht zu beginn 2 kleine Tore und 2 weitere hütchen Tore aufstellen in einem nicht all zu gr0ßen Feld und dann einfach an den Ball gewöhnen, Tore schießen denn das ist doch das größte für die kids!!
Fangspiele sind immer gut!
Und nach einem kleinen Abschluss spiel eine Fazit ziehen, viel loben und sich auf das näöchste Training freuen!
Allg. gilt dass im Bambini Training nicht immer der Fussball im Vordergrund steht!
Eine Hindernissparcours der als Dschungel zu durchdringen ist;Sachen die der Beweglichkeit, der Kreativität und dem Spaß dienen!
Gruß flibbe


re: Erstes Bambini Training – Was soll ich da machen????

hsvvfb » 08.05.2006, 10:43
Hallo,

ich bin es jetzt nochmal.
So langsam kommen die Antworten, die ich mir zu Anfang gewünscht hätte. Naja.
So ähnlich wie es die letzten beschrieben haben und welche Tipps sie mir gegeben haben, so habe ih es jetzt auch gemacht.
2 mal Training ist rum es sind jetzt schon ca. 12 Kinder und und mit kleine Fangspielen, viel Torschuss, dribbeln im Hüttchenwald und natürlich ausgiebig Fußballspielen
ist es ganz gut gegangen.
Natürlich klappt noch nicht viel und es geht einiges durcheinander, aber die Jungs (noch kein Mädel) haben bisher Spaß.

Einen co hab ich jetzt auch schon und das ist bei sovielen kindern auch nicht unwichtig. Man kann dann ab und zu in 2 Gruppen teilen und aufs Tor schießen.
Kommen die Kinder öfter dran.

Also nochmal Danke

gruß hsvvfb


re: Erstes Bambini Training – Was soll ich da machen????

Perny » 09.05.2006, 21:26
Hi,

Also Trainerschein hin oder her!
Habe auch den Trainerschein und trainiere seit über 4 Jahren.
Kinder im Alter ab 5 Jahren können länger an einem Stück Spielen als man denkt. Man sollte eine Mischung von Fussballübungen und Fangspielen wählen.
Bei Fussballübungen müsstest du genug Material haben. Fang – Spiele kann man sich ausdenken.
Es ist sehr wichtig auch mit den Eltern während des Trainings zu unterhalten gerade am Anfang wenn sich eine Gruppe bildet.

Gruß Perny


re: Erstes Bambini Training – Was soll ich da machen????

carew » 11.05.2006, 15:18
Hallo!
Ich trainiere auch eine G-Jugend. Am Anfang mache ich immer ein Fangspiel (z.B. Stehbock-Laufbock, Feuer-Wasser-Sandsturm, Kettenfangen…). Dann mache ich meistens irgendeine Dribbel-Übung (Hütchenwald, Liniendribbling, Felderwechsel) und eine Staffel mit verschiedenen Übungsformen (z.B. Laufen, Dribbeln oder mal über eine kleine Hürde springen…). Danach wird dann erstmal Fußball in kleinen Mannschaften gespielt (3 gg. 3 oder 4 gg. 4). Wenn man viele Kinder hat und der Leistungsstand sehr verschieden ist, dann lass die Starken gegen die Starken spielen und die etwas Schwächeren auch untereinander. Dann machen wir noch irgendeine Schussübung und danach wieder ein Spiel.

Bei mir ist es so, dass die Kinder in den Verein kommen um Fußball zu spielen. Deswegen lasse ich sie die meiste Zeit auch einfach spielen. Das macht ihnen am meisten Spaß und was anderes wollen sie ja auch gar nicht.

8 Kommentare

  1. also als ich angefangen hab hab ich den erstmal gezeigt das der ball rund is so dan hab ich sie mit den ball spielen lassen und konnte sehn was sie könn und was nich leichte trippel übungen und torschüße

  2. das is schlim wen man ein tränerschein hat und weiß nich was man machen soll
    so konnten sich meine bambinis kenenlernen hab mit den viell spiele mit den ball gemacht fangen gegen die wand schießen und halten mit den fuß stopen solche dinge es soll spaß machen den kindern

  3. Also sorry,
    mein Sohn ist gerade erst 6 geworden und spielt seit einem halben Jahr in einer Mannschaft fussball.Was die Bambinis teilweise schon hinzaubern an pässen und taktik ist unglaublich.die leistungsunterschiede sind wahnsinnig gross.manche können noch gar nicht richtig laufen und manche spielen schon einen wirklich unfassbar guten fussball.man muss im training einfach schauen wie weit die kids sind und dann indviduell anpassen.die guten mit den guten und die weniger guten auch untereinander.Man kann mit den grösseren und guten schon ein richtiges training mit taktik und dribbeln und torschüssen machen,das ist gar kein proplem.
    Ich finde es toll das es trainer und jungs gibt die das ehrenamtlich machen !!!! Sie dann hier im forum dumm anzumachen wenn sie um hilfe bitten ist absolut fehl am platze !!! seit froh das es menschen wie diese gibt um eure kinder zu trainieren.Erst mal selber machen ihr schlaumeier

  4. Also im C Lehrgang ist das aber vermittelt worden achte einfach nur darauf was du gelernt hast. Bambini ist eine Spielstunde der Trainer ist der Clown zur Belustigung der Kinder da. Die Jungs und Mädels sollen einfach nur eine Stunde Spaß haben und sich bewegen. Aber auch darauf achten das jeder einen Ball hat. Erfolgserlebnisse für jeden.

  5. Hallo,

    durch Zufall bin ich auf die ursprüngliche Frage im Internet “gestolpert”. Das kann doch wohl nicht wahr sein. Gerade den C Schein gemacht und nun dies. Es gibt genügend Lehrmaterial welches einem beim DFB zur Verfügung steht,sowie die Lehrstunden, die Du bei Profil Kinder absolviert hast. Hast Du denn nicht die Leitlinien und Ziele vom Ki-Fussball gelernt ? wenn ich lese, dass hier vorgeschlagen wird, dass man 20 Minuten Ball spielen soll, dann seit Ihr am falschen Platz, Männer! Der der das geschrieben hat, hat sicher nicht seinen C SChein gemacht.
    Ich teile die Aussage von rory. Zu jeden Training gehört nunmal eine intensive Vorbereitung mit viel Herz u Leidenschaft. WAs hast Du denn gelernt, wie eine Bambinistunde aufgebaut ist?!! Kauf Dir doch nochmal das DFB Buch und fange an dies durchzulesen. Oder einfach das Genre wechseln.

    Und das sagte eine Frau!

  6. Hallo ihr alle
    Ich habe auch mein erstes Bambini training gemacht.
    Lass die einfach übungen mit dem ball machen und danach ein abschluss spiel veranstalten.
    Dann sind alle glücklich
    Ach ich bin unter 14

    • bin seit 5 Jahren Trainer … Silke .. wenn man so dran geht, dann ist das kein Wunder,
      das nach einigen Jahren lauter Schläger auf dem Platz stehen.
      Bitte ein wenig mehr Respekt vor Deiner Aufgabe!

      Heute trainiere ich zum ersten Mal eine Neue Mannschaft .. und selbst wenn ich “alles” kenne,
      sind die Kinder völlig Neu ( es sind nicht die gleichen, wie bisher) …. also habe ich Bammel.
      Und ich werde mit großer Vorsicht an das Werk gehen.

      Ich kann noch so gut Vorbereitet sein, aber ich muss in der Lage sein, das Training den Gegebenheiten anzupassen. Es gibt kein Training nach Lehrbuch. Heute werden es über 33 Grad auf dem Platz. Was steht denn da im DFB-Buch darüber?
      Wieviel Kinder kommen heute?, Was haben die heute erlebt. (In allen Lehrbücher wird immer von ca. 12 Kinder ausgegangen … es sind aber nur 7 da – und jetzt?

      Silke: Hast Du kinder? … gib ihnen einen Ball, und ruf sie nach 20 Minuten zum “Ausruhen” rein …
      und hör Dir dann ihre Mitteilungen an.
      Hey, die können auch 2/3 Stunden spielen .. nur Trinken wollen sie immer wieder (falls Du doch Kinder hast, jetzt weißt Du warum sie zwischendurch mal klingeln)

      (Warum meinst Du : “und das sagt eine Frau” .. hast Du irgendwelche Probleme mit Männern in der Erziehungswelt? … oder machst Du den Job der Anerkennung willen? .. denke, dann bist Du Falsch am Platz.

  7. Hallo !
    Also ich kann mir nur die Worte von Rory Anschließen ! Das wichtigste ist und wird es auch immer bleiben, das die Kinder Spaas haben. Weil Deine Größte Aufgabe ist es erstmal, dfür zu Sorgen, dass die Kinder auch wieder kommen. Und das ereicht man nur, wenn die Kinder Spaaassssssss haben. Und nur allein ( UND DAS NOCH MAL IN GROß GESCHRIEBEN ) NUR ALLEIN, wenn die Kinder Spaaaasss haben, werden sie lernen und Freude am Spielen haben. Bzw. sie kommen gerne wieder. Es ist egal, was die Eltern sagen oder denken, wichtig ist es immer, das die Kids Glücklich sind. Und dann hast Du schon mal Gewonnen. Natürlich muß Du aufpassen, das die Kinder Dich auch als Trainer ansehen und Respektieren, weil Du sollst nicht der Hampelmann werden. A: Gewinne die Herzen der Kinder ! Das mußt Du schaffen in ca. 2-3 Spielen! Dann versuchst Du auch das Vertrauen der Eltern zu Gewinnen ! Ganz wichtig ! Sorge aber dafür, das die Eltern, nicht immer am Fußballrand stehen, und reinrufen ! Besser Eltern in die Kneipe Schicken ! Weil Kinder werden sehr schnell von Ihren Eltern ………………………………………….. ! Eltern haben bei dem Training nichts zu suchen!!!!!!!!!!
    Und nach dem 3 -4 mal Kennenlernen, greifst Du ein wenig darauf zurück, was Du mit dein C Schein gelernt hast. ABER DENKE DARAN ES SIND KINDER ! Spiel Spaaassss Spannung , aber auch Respekt, sollte im Vordergrund stehen !

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Die neusten Beiträge auf elfmeter.de:

Tollhaus DFB-Abwehr: Wege aus der Krise

Duell der Unbesiegten

Saisonvorschau VfB Stuttgart

Münchner Dominanz

Zweite Bundesliga – Fast ein Premiumprodukt