elfmeter.de

Brauche Übungen

brauche Übungen

Schweini » 12.06.2006, 14:46
Hallo Leute,

bräuchte mal ein paar Tipps von euch zu folgendem Thema: Defensivtaktik: Konter/Kopfball-Technik

Wäre genial, wenn ihr dazu Übungen hättet.

Gruß
Schweini


re: brauche Übungen

uhu1997 » 20.10.2006, 12:42
und welche Altersklasse????


re: brauche Übungen

Sportsfreund » 31.10.2006, 14:25
schau mal hier… dort kannst du oben die altersklasse auswählen und dann nach andere kriterien. vielleicht hilft es ja. also ich finds ganz gut

http://dfb.de/dfb-info/training/online_training/index.html


re: re: brauche Übungen

Trainerfuchs » 22.01.2007, 12:10
Hallo,

ich suche mir immer Tipps auf www.soccerdrills.de

Dort findest du animierte Trainingsübungen für jeden bereich, kann ich echt nur weiter empfehlen.

Weiterhin viel Erfolg!

grüße

der Trainerfuchs


re: brauche Übungen

Arni » 29.01.2007, 20:58
Hi Schweini,
ich kann dir gerne das sagen was wir mit unserem Trainer immer machen. Wir machen ein Spiel auf einer Hälfte, dann zwei gleichstarke Teams(Abwehr und Sturm gemischt!)!Dann wird Handball gespielt, z.B. wer den Ball hat darf 3 Schritte gehen muss aber dann wieder abspielen. Und Tore können nur per Kopfball gemacht werden und ohne Selbstvorlage!!!!


re: re: brauche Übungen

stefang1977 » 30.01.2007, 19:18
Hi Arni,

dies ist genau, was ich dir gerade in einer PN geschickt habe. Das Lernen Übungen zu hinterfragen.

Handball spiele ich auch öfters mit meiner Mannschaft. Macht den Kids in der Regel riesig Spaß. Mit den drei Schritten und dann abspielen, lernen sie denke ich eine Menge.

Hier ist, was ich mit Übungen hinterfragen meine:

Warum mache ich die Übung mit Handball und nicht Fußball? Warum drei Schritte und nicht unbegrenzt oder gleich Handballregeln? Warum sollen die Kinder den Ball köpfen? Sollten Kindern in dem Alter überhaupt Köpfen? Welche Variationen könnte ich noch einbauen? Warum über eine ganze Spielfeldhälfte? Was will ich mit der Übung bezwecken?

Nimm alleine mal die Spielfeldhälfte und die Frage nach dem Übungszweck. Wenn ich die Übung mache, möchte ich persönlich, dass die Kids das Freilaufen und anbieten lernen und eventuell die Angst vor dem Kopfball ablegen. Hierzu brauche ich je nach Altersgruppe und Anzahl der Spieler eine Spielfeldlänge von 10-20 Metern. Das reicht für meine Ziele absolut aus. Zusätzlich habe ich noch weitere Vorteile: 1. Es gibt vielmehr Torraumsituationen 2. Aufgrund des engeren Spielfeldes werden alle Spieler etwas mehr eingebunden und die Schwächeren werden nicht einfach von den besseren überrannt.

Wenn du jetzt noch die Möglichkeit hast, die Übungsgruppe aufzuteilen und zwei Spielfelder machst, bedeutet dies kleinere Mannschaften. Folglich hat jeder Spieler auch mehr Ballkontakte. Das anbieten und freilaufen ist das gleiche. Ob ich nun 7 gg 7 habe oder 4 gg 4 spiele.

Ich persönlich würde also nie auf die Idee kommen, ein Spiel über die ganze Hälfte zu machen.


re: brauche Übungen

Arni » 31.01.2007, 15:04
Ich habe ja auch von meiner Jugend, also von der B-Jugend gesprochen, in der ich spiele! Es war nicht auf die kleineren bezogen! Da wir eh begrenzt Platz haben und ich von einer Hälfte nur ein Viertel habe, geht das eh nicht!^^


re: brauche Übungen

stefang1977 » 31.01.2007, 16:26
Sollte auch nur als Beispiel dienen. Aber selbst in der B-Jgd halte ich es für absolut nicht notwendig bzw. sinnvoller ein kleineres Spielfeld zu nehmen.

Wir haben dieses Spiel übrigens auch oft bei meinem ehemaligen Seniorentrainer gemacht. Selbst dort haben wir nie eine komplette Hälfte gebraucht. Wir haben immer auf zwei große Seniorentore gespielt. 1x das fest installierte auf der Torauslinie und das tragbare am 16er.

Schlag’ es einfach mal vor und probier es aus. Wenn dein Trainer schlechte Erfahrung damit macht, lasst es das nächste mal einfach sein und macht es wieder anders.


re: brauche Übungen

Arni » 31.01.2007, 19:10
Wäre eine Idee. Aber kannst du vergessen, der lässt sich nichts sagen von wegen Übungen! Aber kann man vielleicht bei der F-Jugend mal probieren!


re: brauche Übungen

Simon08 » 08.02.2009, 23:51
hallo,

Kleinfeldspiele sind auf jeden fall sinnvoller, denn dadurch haben die Jungs mehr Ballkontakte und werden dadurch besser gefördert haben am Training auch mehr spass. In Kleinfeldspielen hast Du alles enthalten, was für ein Training wichtig ist.

Ich habe mir viele Trainings-Tipps vom Fußballprofi Rene Renno geholt. Er hat eine Webseite www.fussballtraining-renn.de und bietet dort Fussballtrainern einen Fussballtraining Gratis-Report an, den man sich sorfort herunterladen kann. Ich fand die Infos sehr nützlich und habe diese Tipps schon erfolgreich umgesetzt. Im Report ist alles einfach und verständlich erklärt und meine Mannschaft hat damit Spass beim Training.


re: brauche Übungen

Babsi » 01.05.2009, 20:31
Hallo zusammen,
ich bin Babsi und so zu sagen die neue lach….
Ich habe letzte Woche das angebot bekommen eine Minikicker zu trainieren was ich auch gerne machen möchte aber leider ist es bei mir schon sehr lang her das ich selber bei den minis gespielt habe und kann mich nicht errinnern was man damal mit uns alles gemacht hat *lach
Ich würde mich sehr freuen wenn Ihr mir unter die Arme greifen könntet was man mit den Kids alles so machen kann damit sie nicht nach 2 Wochen sagen wir haben keine lust mehr da hin zu gehen.
Danke schon mal.
Lg Babsi


re: brauche Übungen

fussballheld » 05.05.2009, 07:47
Hi Babsi,

ein bißchen was findest Du hier unter WIKI, ansonsten

unter http://www.fd21.de/12310.asp

oder http://www.soccerdrills.de/

oder http://www.fussballuebungen.de/

oder http://www.training-wissen.dfb.de/index.php?id=508042

oder in Büchereien !

Viel Erfolg und auch bei Niederlagen immer lächeln !!!

Tip : Halte Dich an das DFB-Ausbildungskonzept :

http://www.dfb.de/uploads/media/dfb_rtk_flyer_A4_quer_01.pdf

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Die neusten Beiträge auf elfmeter.de:

Tollhaus DFB-Abwehr: Wege aus der Krise

Duell der Unbesiegten

Saisonvorschau VfB Stuttgart

Münchner Dominanz

Zweite Bundesliga – Fast ein Premiumprodukt