elfmeter.de

Bambini – Meisterschaftsspiel

Bambini – Meisterschaftsspiel

Peanut3010 » 04.09.2007, 20:53
Habe ich richtig entschieden?
wir hatten am Freitag ein Nachholspiel von unserer ersten Bambini-Mannschaft. Die gegnerische Mannschaft erschien eine halbe Stunde zu spät und dann auch nur mit fünf Feldspielern und einem Torwart. Wir als Heimmannschaft waren vollständig und ich habe meine auch mit 6+1 auflaufen lassen. Der Trainer der gegnerischen Mannschaft war leicht angesäuert, aber hat das so akzeptiert.

Wie hättet Ihr reagiert?

Muß dazu sagen, daß die Altersgrenze der gegnerischen mannschaft wirklich hart am Limit war…wir selber hatten sogar noch 3 2002er Kinder dabei, die anderen nur Kinder, die zwischen Januar und März 2001 geboren sind.

Ich finde in meinen Unterlagen aber leider nichts zu den Durchführuingsbestimmungen in so einem Fall.

Pedro


re: Bambini – Meisterschaftsspiel

mickinho » 04.09.2007, 21:11
Mach Dir keine Vorwürfe. Es ist ok in voller Mannschaftsstärke anzutreten, wer in Unterzahl ist muss sich überlegen ob er Antritt oder nicht.

Ich hatte vor kurzem bei einem Turnier auch nur 5 Feldspieler, wir haben das aber einfach durchgezogen und die Kids haben sich auch in Unterzahl gut verkauft. Die gegnerischen Trainer haben beim Anpfiff zwar immer reklamiert dass wir zu wenig Spieler seien, aber ich sagte dann dies sei ok. Unsere Kids haben dann auch den Fairplay-Pokal gewonnen.

Bei einem Spiel gegen eine unterzahlige Mannschaft würde ich aber bei klarer Überlegenheit einen Spieler vom Feld nehmen um das Spiel nicht zu einseitig ablaufen zu lassen, das bringt keinem was.


re: Bambini – Meisterschaftsspiel

stefang1977 » 04.09.2007, 21:52
Wenn mich ein Trainer bittet mit einem Spieler mehr oder weniger zu spielen, bin ich bisher in der Regel immer darauf eingegangen.

Ich habe sogar schon gehabt, dass ich Spieler von mir abgegeben habe, damit ein Spiel zustande kommt. Ein Freund von mir hat sogar letztes Wochenende selbst bei einer D-Jugend noch freiwillig auf einen Spieler verzichtet und mit 10 Spielern gespielt.

Man muss halt nur berücksichtigen, dass man dann schließlich aufgrund des Gegners einen Auswechselspieler mehr hat. Dies finde ich dann etwas ärgerlich.


re: re: Bambini – Meisterschaftsspiel

mickinho » 04.09.2007, 22:18
Zu diesem Thema fällt mir noch ein … ich hatte letzte Saison das Problem dass zu Saisonbeginn viele Spieler keine Pässe hatten und ich musste die gegnerischen Trainer vorher immer fragen ob es in Ordnung ist wenn ich Spieler einsetze die noch keinen Pass haben. Das war auch für alle Trainer kein Problem, bis auf eine der Mannschaften die nachher Staffelsieger wurden. Die hatten sogar die Frechheit vorher um Verlegung des Spiels zu bitten, wegen Schulfests, hab ich natürlich zugestimmt, als ich dann fragte ob Spieler ohne Pass mitmachen können erhielt ich die Antwort “wir haben selber Spieler ohne Pass und setzen diese nicht ein”. Am Spieltag kam dann diese Mannschaft und der Trainer hatte 15 Spieler im Schlepptau und kam auf mich zu mit der Bitte alle Spieler einsetzen zu können. Aus Verärgerung über die vorherige Ablehnung meiner Bitte (obwohl wir bereit waren das Spiel zu verlegen) habe ich dies abgelehnt.

So ein Verhalten könnte mich auf die Palme bringen.


re: Bambini – Meisterschaftsspiel

Torhammer » 06.09.2007, 00:45
Wenn der Trainer mit seiner Mannschaft 30 Minuten zuspät zum Spiel erscheint, kann er Froh sein, dass du mit deiner Mannschaft noch da warst. Bei uns in Hamburg brauchen wir nur 15 Minuten warten, kommt der Gegner nicht, haben wir mit 3 zu 0 gewonnen. Und wenn der Gegner in unterzahl Spielen muss, weile er nicht genug Spieler hat, ist das sein Problem!


re: Bambini – Meisterschaftsspiel

Morph » 06.09.2007, 21:13
Ich stimme Torhammer zu eine viertel Stunde warten und dann ist normalerweiße das Spiel gewonnen und zu denn Feldspielern wenn es ein Freundschaftspiel ist kann man darauf eingehen aber wenn es um etwas geht (was bei Bambinis eigentlich nie so richtig ist) dann würde ich auch mit meiner Mannschaft auflaufen so wie es vorgegeben ist.


re: Bambini – Meisterschaftsspiel

stefang1977 » 06.09.2007, 23:01
Zur Wartezeit habe ich bei uns (WFLV) in der JUGENDspielordnung leider nichts gefunden. Bei uns in der Spielordnung steht, dass die Wartezeit grundsätzlich 45 Minuten ist.

Also ich finde 15 Minuten warten ist zu kurz. Sicherlich ist es ärgerlich wenn man wartet und der Gegner kommt und kommt nicht. Ich persönlich würde ca. 10 Minuten vor Anstoß versuchen jemanden telefonisch zu erreichen. Aber in der Regel sind die Gegner immer pünktlich.

“Wenn es um etwas geht” ist für mich ein sehr dehnbarer Begriff. Ich schließe da nicht nur die Bambinis aus, sondern definitiv auch die F- und E-Jugend. Bei unseren sonstigen Jugendmannschaft geht es eigentlich auch um nichts. Alle dümpeln irgendwo in den untersten Klassen herum und spielen mehr schlecht als recht.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Die neusten Beiträge auf elfmeter.de:

Tollhaus DFB-Abwehr: Wege aus der Krise

Duell der Unbesiegten

Saisonvorschau VfB Stuttgart

Münchner Dominanz

Zweite Bundesliga – Fast ein Premiumprodukt